Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.03.2020, aktuelle Version,

Thierberg (Tirol)

Thierberg
Der Thierberg von Kufstein-Kleinholz aus

Der Thierberg von Kufstein-Kleinholz aus

Höhe 721 m ü. A.
Lage bei Kufstein in Tirol, Österreich
Gebirge Brandenberger Alpen
Dominanz 1,06 km Marbling
Schartenhöhe 70 m Thierseestraße
Koordinaten 47° 36′ 0″ N, 12° 9′ 52″ O
Thierberg (Tirol) (Tirol)
Thierberg (Tirol)

Der Thierberg befindet sich im Norden der Stadt Kufstein bzw. südwestlich von Kiefersfelden und erstreckt sich somit über die Staatsgrenze zwischen Österreich und Deutschland, liegt aber zum allergrößten Teil in Tirol. Auf dem nicht allzu hohen Berg – das Inntal befindet sich auf rund 500 Meter Seehöhe – befinden sich gleich mehrere Seen: Egelsee, Hechtsee, Längsee und Pfrillsee.

Der Thierberg ist namensgebend für die Ortschaft und Katastralgemeinde Thierberg, die lange Zeit selbständig war, bevor sie von Kufstein eingemeindet wurde.

Auf dem Berg befindet sich die Burg Thierberg (721 m ü. A.). Sie wurde um ca. 1280 von den Freundsbergern erbaut. Später wurde sie zu einem beliebten Wallfahrtsziel. Neben der Ruine befindet sich die gleichnamige Thierbergkapelle, welche seit Jahrhunderten von einem Einsiedler bewohnt und gepflegt wird. Seit Anfang der 2000er Jahre kann die Burgruine innerhalb über eine hölzerne Treppe bestiegen werden. Oben auf dem neu errichteten Dach hat man einen 360° Rundblick auf das Inntal. Erreichbar ist die Kapelle und die Burgruine u. a. über den Gasthof Neuhaus. Von dort führt ein ca. 25-minütiger Kreuzweg hinauf. Ein weiterer Weg beginnt am Hechtsee, von dem ein Waldweg zunächst zu einer weiteren Weggabelung und dann über den Hof Ramsau auf der Rückseite der Burgruine hochführt.

Fotos