unbekannter Gast
vom 20.06.2017, aktuelle Version,

Toni Dahlman

Finnland Toni Dahlman
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. September 1979
Geburtsort Helsinki, Finnland
Größe 181 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 9. Runde, 286. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
1998–2000 Jokerit Helsinki
2000–2001 Ilves Tampere
2001–2003 Ottawa Senators
2003–2004 Ilves Tampere
2004–2006 Jokerit Helsinki
2007–2008 Mora IK
2008–2009 Kärpät Oulu
2009–2010 HIFK Helsinki
2010 KalPa Kuopio
2010–2011 HK Jesenice
2011 Grizzly Adams Wolfsburg
seit 2011 EC Graz 99ers

Toni Dahlman (* 3. September 1979 in Helsinki) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim EC Graz 99ers in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Toni Dahlman begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchs von Karhu-Kissat, für das er 1997 in der dritten Spielklasse Finnlands debütierte. Danach wechselte er in die Juniorenabteilung von Jokerit Helsinki, für die er in der höchsten Spielklasse für U20-Junioren zum Einsatz kam. Während der Saison 1998/99 debütierte er in der SM-liiga für die Herrenmannschaft Jokerits. Die Spielzeit 2000/01 verbrachte er bei Ilves Tampere, wobei er fest dem Profikader angehörte und 65 Partien in der SM-liiga absolvierte, wobei ihm 28 Scorerpunkte gelangen. Für diese Leistung wurde er als bester Rookie mit der Jarmo-Wasama-Gedenk-Trophäe ausgezeichnet.

Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2001 in der neunten Runde als insgesamt 286. Spieler von den Ottawa Senators ausgewählt, für die er von 2001 bis 2003 zwei Jahre lang in der National Hockey League auf dem Eis stand. Dahlman konnte sich in Ottawa nicht durchsetzen, sondern kam hauptsächlich in der American Hockey League für Ottawas Farmteams, die Grand Rapids Griffins und Binghamton Senators, zum Einsatz. Daraufhin kehrte der Angreifer nach Finnland zurück, wo er zunächst eine Spielzeit lang bei seinem Ex-Klub Ilves Tampere spielte, sowie zwei weitere Jahre lang bei Jokerit Helsinki, bei denen er seine Profikarriere 1998 begonnen hatte.

Dahlman (links) im Trikot von Kärpät Oulu

Nach einer weiteren Spielzeit in der SM-liiga bei Lukko Rauma zog es Dahlman zum zweiten Mal in seiner Karriere ins Ausland, als er in der Saison 2007/08 in der schwedischen Elitserien bei Mora IK spielte. Im Herbst 2008 kehrte Dahlman in seine finnische Heimat zurück, wo er einen Vertrag beim amtierenden Meister Kärpät Oulu erhielt, mit dem er in der Saison 2008/09 erneut finnischer Vize-Meister wurde. Im September 2009 wurde er vom HIFK Helsinki verpflichtet, für den er sieben Spiele in der SM-liiga absolvierte. Im Januar 2010 wurde er von KalPa Kuopio unter Vertrag genommen. Dort konnte er sich auf Anhieb einen Stammplatz erspielen, verließ den Verein jedoch bereits wieder am Saisonende und schloss sich für die Saison 2010/11 dem slowenischen Verein HK Jesenice aus der Erste Bank Eishockey Liga an. Auch dort wusste der Finne zu überzeugen, sodass er im Januar 2011 schließlich zu den Grizzly Adams Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga wechselte.[1] Mit den Niedersachsen wurde er am Saisonende Vizemeister.

Zur Saison 2011/12 kehrte Dahlman in die Österreichische Eishockey-Liga zurück, in der er einen Vertrag beim EC Graz 99ers erhielt.

International

Für Finnland nahm Dahlman an der Junioren-Weltmeisterschaft 1998 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Erfolge und Auszeichnungen

International

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL Reguläre Saison 2 22 1 1 2 0
NHL Playoffs
AHL Reguläre Saison 2 109 12 26 38 39
AHL Playoffs 2 7 0 0 0 12
Elitserien Hauptrunde 1 50 8 16 24 14
Elitserien Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Einzelnachweise

  1. hkjesenice.si, Toni Dahlman se seli v Wolfsburg