unbekannter Gast
vom 13.01.2018, aktuelle Version,

U-18-Handball-Europameisterschaft der Männer 2012

10. U-18-Handball-Europameisterschaft der Männer 2012
EHF Men's 18 Handball Euro 2012
Anzahl Nationen 16
Europameister Deutschland  Deutschland (2. Titel)
Austragungsort Osterreich  Österreich
Eröffnungsspiel 12.07.2012
Endspiel 22.07.2012
Spiele   64
Torschützenkönig Luka Maros (60 Tore)
Bester Spieler Pontus Zettermann
Gelbe Karten 307 (∅: 4,8 pro Spiel)
Zeitstrafen 425 (∅: 6,64 pro Spiel)
Rote Karten 7 (∅: 0,11 pro Spiel)

Die 10. U-18-Handball-Europameisterschaft der Männer 2012 wurde vom 12. bis 22. Juli 2012 in Österreich ausgetragen. Veranstalter war die Europäische Handballföderation (EHF).

Austragungsorte

Die Austragungsorte der Spiele waren die Handball-Arena Rieden/Vorkloster in Bregenz mit einer Kapazität für 2.500 Zuschauer und die Sporthalle am See in Hard mit einer Kapazität von 1.100 Zuschauern.

Vorrunde

In der Vorrunde spielte jede Mannschaft einer Gruppe einmal gegen jedes andere Team in der gleichen Gruppe. Die jeweils besten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde, die Gruppendritten und Gruppenvierten qualifizierten sich für die Zwischenrunde.[1]

Gruppe A

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.

12.07.2012 Deutschland Island 22 : 22 (11:10)
12.07.2012 Schweden Frankreich 38 : 24 (23:11)
13.07.2012 Island Schweden 22 : 33 (11:18)
13.07.2012 Frankreich Deutschland 21 : 29 (08:12)
15.07.2012 Island Frankreich 28 : 28 (12:15)
15.07.2012 Deutschland Schweden 20 : 29 (10:16)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Schweden  Schweden 3 3 0 0 100:066 +34 6
2. Deutschland  Deutschland 3 1 1 1 071:072 -01 3
3. Island  Island 3 0 2 1 072:083 −11 2
4. Frankreich  Frankreich 3 0 1 2 073:095 −22 1

Gruppe B

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.

12.07.2012 Weißrussland Tschechien 32 : 23 (15:12)
12.07.2012 Norwegen Österreich 23 : 24 (11:10)
13.07.2012 Tschechien Norwegen 21 : 35 (09:19)
13.07.2012 Österreich Weißrussland 31 : 23 (16:13)
15.07.2012 Norwegen Weißrussland 33 : 37 (16:16)
15.07.2012 Österreich Tschechien 23 : 32 (12:13)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Osterreich  Österreich 3 2 0 1 078:078 +0 4
2. Weissrussland  Weißrussland 3 2 0 1 092:087 +5 4
3. Norwegen  Norwegen 3 1 0 2 091:082 +9 1
4. Tschechien  Tschechien 3 1 0 2 076:090 −14 1

Gruppe C

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

12.07.2012 Kroatien Spanien 40 : 35 (15:17)
12.07.2012 Schweiz Rumänien 29 : 30 (16:16)
13.07.2012 Rumänien Kroatien 24 : 33 (11:16)
13.07.2012 Spanien Schweiz 34 : 32 (18:16)
15.07.2012 Kroatien Schweiz 30 : 30 (16:12)
15.07.2012 Spanien Rumänien 40 : 37 (20:15)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Kroatien  Kroatien 3 2 1 0 103:089 +14 5
2. Spanien  Spanien 3 2 0 1 109:099 +10 4
3. Rumänien  Rumänien 3 1 0 2 091:102 −11 2
4. Schweiz  Schweiz 3 0 1 2 091:094 −3 1

Gruppe D

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

12.07.2012 Dänemark Finnland 44 : 25 (20:15)
12.07.2012 Serbien Slowenien 38 : 42 (15:20)
13.07.2012 Slowenien Dänemark 25 : 29 (12:15)
13.07.2012 Finnland Serbien 20 : 35 (11:17)
15.07.2012 Dänemark Serbien 31 : 25 (12:15)
15.07.2012 Finnland Slowenien 33 : 41 (18:20)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Danemark  Dänemark 3 3 0 0 104:075 +29 6
2. Slowenien  Slowenien 3 2 0 1 108:100 +8 4
3. Serbien  Serbien 3 1 0 2 098:093 +5 2
4. Finnland  Finnland 3 0 0 3 078:120 −42 0

Hauptrunde

In der Hauptrunde spielten die Gruppenersten und Gruppenzweiten, die Teilnehmer des Halbfinales aus. Das Ergebnis aus der Vorrunde (Gruppenerster gegen Gruppenzweiter in einer Vorrundengruppe) wurde in die Hauptrunde mitgenommen. Für das Halbfinale qualifizierten sich die Sieger und Gruppenzweiten der Gruppe I + II. Die Gruppendritten und Gruppenvierten gingen in die Kreuzspiele für Platz 5 bis 8.[2]

Gruppe I

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

17.07.2012 Deutschland Weißrussland 31 : 24 (15:10)
17.07.2012 Schweden Österreich 33 : 24 (15:11)
18.07.2012 Weißrussland Schweden 29 : 35 (12:19)
18.07.2012 Österreich Deutschland 24 : 34 (15:13)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Schweden  Schweden 3 3 0 0 097:073 +24 6
2. Deutschland  Deutschland 3 2 0 1 085:077 +8 4
3. Osterreich  Österreich 3 1 0 2 079:090 −11 2
4. Weissrussland  Weißrussland 3 0 0 3 076:097 −21 0

Gruppe II

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.

17.07.2012 Spanien Slowenien 39 : 37 (21:19)
17.07.2012 Kroatien Dänemark 26 : 28 (13:13)
18.07.2012 Slowenien Kroatien 42 : 33 (20:15)
18.07.2012 Dänemark Spanien 27 : 34 (13:16)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Spanien  Spanien 3 2 0 1 108:104 +4 4
2. Danemark  Dänemark 3 2 0 1 091:078 +13 4
3. Slowenien  Slowenien 3 1 0 2 104:101 +3 2
4. Kroatien  Kroatien 3 1 0 2 099:105 −6 2

Zwischenrunde

In der Zwischenrunde spielten die Gruppendritten und Gruppenvierten, die Teilnehmer des Kreuzspiel aus. Das Ergebnis aus der Vorrunde (Gruppendritter gegen Gruppenvierter in einer Vorrundengruppe) wurde in die Zwischenrunde mitgenommen. Für die Kreuzspiele 9 bis 12 qualifizierten sich die Sieger und Gruppenzweiten der Gruppe III + IV. Die Gruppendritten und Gruppenvierten gingen in die Kreuzspiele für Platz 13 bis 16.

Gruppe III

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

17.07.2012 Frankreich Tschechien 38 : 24 (14:12)
17.07.2012 Island Norwegen 30 : 37 (14:21)
18.07.2012 Tschechien Island 27 : 26 (13:11)
18.07.2012 Norwegen Frankreich 30 : 31 (17:20)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Frankreich  Frankreich 3 2 1 0 097:082 +15 5
2. Norwegen  Norwegen 3 2 0 1 102:082 +20 4
3. Tschechien  Tschechien 3 1 0 2 072:099 −27 2
4. Island  Island 3 0 1 2 084:092 −8 1

Gruppe IV

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.

17.07.2012 Schweiz Finnland 31 : 23 (14:12)
17.07.2012 Rumänien Serbien 38 : 32 (15:15)
18.07.2012 Finnland Rumänien 23 : 30 (14:14)
18.07.2012 Serbien Schweiz 33 : 27 (15:16)
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Rumänien  Rumänien 3 3 0 0 098:084 +14 6
2. Serbien  Serbien 3 2 0 1 100:085 +15 4
3. Schweiz  Schweiz 3 1 0 2 087:086 +1 2
4. Finnland  Finnland 3 0 0 3 066:096 −30 0

Halbfinale

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.[3]

20.07.2012 Schweden Dänemark 35 : 28 (16:10)
20.07.2012 Spanien Deutschland 37 : 42 (16:20)

Kreuzspiele

Kreuzspiele 5 bis 8

Alle Spiele fanden in Bregenz Osterreich  Österreich statt.

20.07.2012 Slowenien Weißrussland 36 : 27 (16:09)
20.07.2012 Österreich Kroatien 23 : 22 (09:13)

Kreuzspiele 9 bis 12

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

20.07.2012 Frankreich Serbien 35 : 36 (21:16)
20.07.2012 Rumänien Norwegen 27 : 41 (12:19)

Kreuzspiele 13 bis 16

Alle Spiele fanden in Hard Osterreich  Österreich statt.

20.07.2012 Tschechien Finnland 32 : 26 (17:13)
20.07.2012 Schweiz Island 25 : 20 (14:10)

Finalspiele

Die Plätze 1 bis 8 wurden in Hard Osterreich  Österreich ausgespielt. Die Plätze 9 bis 16 wurden in Bregenz Osterreich  Österreich ausgespielt.[4]

Finale 22.07.2012 Schweden Deutschland 29 : 30 (13:14)
Spiel um Platz 3 22.07.2012 Dänemark Spanien 37 : 32 (19:12)
Spiel um Platz 5 22.07.2012 Österreich Slowenien 24 : 30 (08:16)
Spiel um Platz 7 22.07.2012 Kroatien Weißrussland 31 : 22 (15:07)
Spiel um Platz 9 21.07.2012 Serbien Norwegen 36 : 38 (18:18)
Spiel um Platz 11 21.07.2012 Frankreich Rumänien 30 : 39 (16:17)
Spiel um Platz 13 21.07.2012 Tschechien Schweiz 22 : 32 (11:20)
Spiel um Platz 15 21.07.2012 Finnland Island 26 : 27 (13:13)

Abschlussplatzierung

Platz Team
01. Deutschland  Deutschland
02. Schweden  Schweden
03. Danemark  Dänemark
04. Spanien  Spanien
05. Slowenien  Slowenien
06. Osterreich  Österreich
07. Kroatien  Kroatien
08. Weissrussland  Weißrussland
09. Norwegen  Norwegen
10. Serbien  Serbien
11. Rumänien  Rumänien
12. Frankreich  Frankreich
13. Schweiz  Schweiz
14. Tschechien  Tschechien
15. Island  Island
16. Finnland  Finnland

Referenzen

  1. www.handball-euro2012.at: „Vorrunde Handball-Europameisterschaften der männlichen U18-Jugend 2012“, 6. Juli 2012
  2. www.handball-euro2012.at: „Hauptrunde Handball-Europameisterschaften der männlichen U18-Jugend 2012“, 6. Juli 2012
  3. www.handball-euro2012.at: „Halbfinale Handball-Europameisterschaften der männlichen U18-Jugend 2012“, 6. Juli 2012
  4. www.handball-euro2012.at: „Finale Handball-Europameisterschaften der männlichen U18-Jugend 2012“, 6. Juli 2012