Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.08.2018, aktuelle Version,

Union Gurten

Union Gurten
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Turn- und Sportunion Union Raiffeisen Gurten Fussball
Sitz Gurten, Oberösterreich
Gründung 1961
Farben rot-schwarz
Präsident Alois Penninger
Website union-gurten.at
Erste Mannschaft
Cheftrainer Rainer Neuhofer
Spielstätte Park21 Arena
Plätze 1002
Liga Regionalliga Mitte
2017/18 11. Platz

Union Gurten ist ein österreichischer Fußballverein aus Gurten in Oberösterreich.

Geschichte

Die TuS Union Gurten wurde 1961 gegründet.[1] Nachdem der Verein 1966 in die 4. Klasse abgestiegen war, folgte 1971 nach zwei Meisterschaften in drei Jahren der Aufstieg in die 2. Klasse und 1975 der Aufstieg in die 1. Klasse, in der man mit dem vierten Platz in der Saison 1975/76 die Qualifikation für die Bezirksliga schaffte. 1980 stieg man in die 1. Klasse ab, nachdem man in der Vorsaison noch Vierter geworden war. Nach acht Jahren in der Liga kam der Verein in der Saison 1987/88 auf den letzten Tabellenplatz und stieg damit in die 2. Klasse ab, in der er drei Jahre später die Meisterschaft gewann. Nach sechs Jahren im Mittelfeld der 1. Klasse erreichte Union Gurten zweimal in Folge den ersten Platz und stieg damit in die 2. Landesliga auf. Dort schafft man in den ersten drei Jahren jeweils nur knapp den Klassenerhalt, bevor man sich 2003 als Achtplatzierter für die Landesliga qualifizierte. Nachdem man dort 2008 und 2012 den Aufstieg knapp verpasst hatte, erreichte Union Gurten in der Saison 2012/13 den ersten Platz und stieg damit in die OÖ Liga auf. Ein Jahr später schaffte der Verein als Meister der OÖ Liga den Aufstieg in die Regionalliga Mitte, in der man 2015 Elfter wurde. Nachdem Union Gurten beim Österreichischen Cup 2014/15 in der ersten Runde mit 0:6 gegen den SC Wiener Neustadt ausgeschieden war, besiegte man in der Saison 2015/16 den Bundesligisten SV Grödig mit 1:0 und schaffte damit erstmals den Einzug in die zweite Runde,[2] in der man dem SV Mattersburg mit 1:3 unterlag.

Saisonbilanzen

[3]

Saison Spielklasse Platz Sp S U N Tore Punkte
1962/63 3. Klasse E 10. 18 1 3 14 26:87 5
1963/64 3. Klasse E 8. 18 5 2 11 39:50 12
1964/65 3. Klasse F 5. 20 8 4 8 52:43 20
1965/66 3. Klasse G 11. 22 4 2 16 45:80 10
1966/67 4. Klasse F 8. 18 6 2 10 36:33 14
1967/68 4. Klasse F 7. 18 6 2 10 43:51 14
1968/69 4. Klasse H 1. 20 17 1 2 88:20 35
1969/70 3. Klasse Südwest 6. 20 8 6 6 55:44 22
1970/71 3. Klasse West 1. 18 14 1 3 80:34 29
1971/72 2. Klasse Südwest 7. 20 8 4 8 62:55 20
1972/73 2. Klasse Südwest 3. 18 11 2 5 67:31 24
1973/74 2. Klasse Südwest 4. 22 12 5 5 46:27 29
1974/75 2. Klasse Südwest 1. 20 10 9 1 54:24 29
1975/76 1. Klasse Südwest 4. 20 10 6 4 45:39 26
1976/77 Bezirksliga West 6. 26 11 6 9 32:42 28
1977/78 Bezirksliga West 10. 26 7 5 14 39:47 19
1978/79 Bezirksliga West 4. 26 11 9 6 41:32 31
1979/80 Bezirksliga West 13. 26 6 6 14 36:56 18
1980/81 1. Klasse Mitte West 7. 26 9 7 10 42:43 25
1981/82 1. Klasse Mitte West 11. 26 6 10 10 50:65 22
1982/83 1. Klasse Mitte West 5. 26 11 7 8 56:50 29
1983/84 1. Klasse Südwest 8. 22 5 10 7 36:38 20
1984/85 1. Klasse Südwest 6. 22 6 10 6 39:42 22
1985/86 1. Klasse Südwest 4. 22 13 3 6 48:38 29
1986/87 1. Klasse Südwest 10. 22 6 6 10 39:45 18
1987/88 1. Klasse Südwest 12. 22 4 5 13 19:46 13
1988/89 2. Klasse West 10. 22 5 6 11 26:39 16
1989/90 2. Klasse West 3. 22 13 3 6 56:28 29
1990/91 2. Klasse West 1. 22 17 2 3 64:19 36
1991/92 1. Klasse Südwest 8. 22 8 4 10 52:43 20
1992/93 1. Klasse Südwest 7. 22 7 6 9 48:39 20
1993/94 1. Klasse Südwest 4. 22 9 6 7 42:41 24
1994/95 1. Klasse Südwest 7. 22 8 7 7 46:37 23
1995/96 1. Klasse Südwest 4. 22 10 5 7 47:42 35
1996/97 1. Klasse Südwest 1. 22 15 3 4 63:25 48
1997/98 Bezirksliga West 1. 26 18 4 4 78:33 58
1998/99 2. Landesliga West 13. 30 10 5 15 49:66 35
1999/2000 2. Landesliga West 12. 30 8 11 11 45:49 35
2000/01 2. Landesliga West 12. 30 9 8 13 45:49 35
2001/02 2. Landesliga West 7. 30 14 4 12 44:46 46
2002/03 2. Landesliga West 8. 26 10 5 11 35:37 35
2003/04 Landesliga West 5. 26 13 4 9 44:33 43
2004/05 Landesliga West 6. 26 10 8 8 51:41 38
2005/06 Landesliga West 7. 26 10 9 7 43:38 39
2006/07 Landesliga West 7. 26 10 6 10 44:45 36
2007/08 Landesliga West 2. 26 14 8 4 55:33 50
2008/09 Landesliga West 10. 26 9 6 11 39:39 33
2009/10 Landesliga West 9. 26 9 8 9 37:32 35
2010/11 Landesliga West 6. 26 12 3 11 39:43 39
2011/12 Landesliga West 3. 26 14 3 9 60:47 45
2012/13 Landesliga West 1. 26 20 3 3 55:28 63
2013/14 OÖ Liga 1. 30 17 5 8 53:29 56
2014/15 Regionalliga Mitte 11. 30 9 10 11 37:48 37
2015/16 Regionalliga Mitte 10. 30 11 7 12 51:44 40
2016/17 Regionalliga Mitte 8. 30 11 9 10 39:43 42
2017/18 Regionalliga Mitte 11. 30 9 10 11 45:46 37

Kader 2015/16

[4][5][6]

Rücken-
nummer
Name Geburtsdatum Nationalität beim Verein
seit
letzter Verein
Torhüter
01 Florian Berger 11.02.1985 Osterreich 07/2011 SK Vorwärts Steyr
Julian Brunthaler 12.03.1996 Osterreich 07/2012 SV Ried
Andreas Stadler 14.01.1987 Osterreich 07/2014 SV Mining/Mühlheim
Verteidigung
02 Josef Feichtinger 11.04.1981 Osterreich 07/2010 FC Wels
03 Dominik Hel 16.09.1984 Osterreich 07/2012 SV Bad Schallerbach
04 Thomas Reiter 16.06.1992 Osterreich 01/2015 SV Ried
Mittelfeld
08 Martin Feichtinger 17.12.1983 Osterreich 01/2010 FC Wels
19 Florian Hirsch 08.03.1984 Osterreich 07/2013 Austria Salzburg
10 Jakob Kreuzer 15.01.1995 Osterreich 07/2015 SV Ried
05 Bastian Mühlbacher 18.06.1990 Osterreich 07/2013 SV Ried
07 Florian Penninger 12.03.1990 Osterreich 07/2007 SV Ried
20 Manuel Rauscher 12.10.1990 Osterreich 07/2013 Mehrnbach
08 Simon Schnaitter 12.07.1993 Osterreich 07/2014 SV Ried
06 Manuel Schrattenecker 20.07.1985 Osterreich 07/2013 Union Vöcklamarkt
15 Zoltán Tóth 12.07.1983 Ungarn 07/2012 Ungarn Kozármisleny FC
17 Rene Wirth 01.07.1990 Osterreich 07/2014 SV Ried
16 Nikolaus Zweimüller 03.03.1986 Osterreich 07/2006 SV Ried
12 Ante Bajic 22.08.1995 Osterreich 01/2014 Deutschland Wacker Burghausen
Angriff
Lukas Grzesik 15.04.1996 Osterreich 07/2015 Deutschland SSV Jahn Regensburg
09 Timo Schabetsberger 18.10.1997 Osterreich 07/2014 SV Ried
Gabriel Schustereder 06.12.1995 Osterreich 07/2003
11 Martin Slapak 25.03.1987 Tschechien 07/2015 Tschechien ZP Sport Podbrezova
Fabian Wimmleitner 01.12.1991 Osterreich 07/2011 Aspach/Wildenau

Stadion

Der Verein trägt seine Heimspiele in der Park21 Arena aus. Diese verfügt über 252 Sitzplätze und 750 Stehplätze.[7]

Erfolge

Meister der 2. Klasse West: 1974/75, 1990/91
Meister der 1. Klasse Südwest: 1996/97
Meister der Bezirksliga West: 1997/98
Innviertlercup-Sieger: 2001, 2005, 2013
Meister der Landesliga West: 2012/13
Meister der OÖ Liga: 2013/14

Einzelnachweise

  1. Union Gurten – Steckbrief. weltfussball.de, abgerufen am 9. August 2015.
  2. Grödig blamiert sich in Gurten. In: kurier.at. Kurier, 18. Juli 2015, abgerufen am 9. August 2015.
  3. Reinhard Schröckelsberger: Alle Platzierungen seit 1962. In: fussballoesterreich.at. 30. Juni 2015, abgerufen am 9. August 2015.
  4. Kader KM 2015/16. In: union-gurten.at. Union Gurten, abgerufen am 9. August 2015.
  5. Union Raiffeisen Gurten. ligaportal.at, abgerufen am 9. August 2015.
  6. Kader Union Gurten. transfermarkt.de, abgerufen am 9. August 2015.
  7. Park21 Arena. In: union-gurten.at. Union Gurten, abgerufen am 9. August 2015.