unbekannter Gast
vom 03.10.2017, aktuelle Version,

Venediger Höhenweg

Großvenediger (links) und Rainerhorn von der Johannishütte
Schlatenkees auf der zweiten Etappe

Der Venediger Höhenweg ist ein Höhenwanderweg im Osttiroler Teil des österreichischen Nationalparks Hohe Tauern und wird in einen Nord- und Südabschnitt unterteilt. Er erstreckt sich über ungefähr 70 Kilometer entlang des Tauern- und des Virgentals und liegt in der vergletscherten Hochgebirgsgruppe des Großvenedigers.

Beschreibung

Der Nordabschnitt umfasst sechs Etappen vom Matreier Tauernhaus bis zur St. Pöltner Hütte (mit einigen Variationsmöglichkeiten), der Südabschnitt sieben Etappen vom Wanderparkplatz Ströden bis zum Ortsteil Bichl in Prägraten am Großvenediger.

Der Weg führt fast ausnahmslos durch alpines und hochalpines Gelände auf einer Höhe zwischen 2000 und 3000 m und ist teilweise mit Drahtseilen und Stahlbügeln versichert. Eine kurze Gletscherquerung des Schlatenkees ist nur in der zweiten Etappe des Nordabschnitts vorgesehen, kann aber auch umgangen werden.

Von allen Schutzhütten ist ein Abstieg ins Tal möglich. Der Südabschnitt verlängert den Höhenweg auf der Südseite des Virgentals bis nach Matrei in Osttirol.

Etappen des Nordabschnitts

Start Ziel Gehzeit Gipfelmöglichkeiten
1 Matreier Tauernhaus (1511 m) St. Pöltner Hütte (2481 m) 4-5 h Tauernkogel (2989 m; 3,5h)
Hörndl (2852 m; 2h)

Hochgasse (2922 m; 2h)

Meßlingkogel (2694 m)

2 St. Pöltner Hütte Neue Prager Hütte (2796 m) 7 h Großvenediger (3674 m; 3h)
Kristallwand (3329 m)
Rainerhorn
Schwarze Wand
Hoher Zaun
3 Neue Prager Hütte Badener Hütte (2608 m) 4 h (über Löbbentörl, 2770 m) Kristallwand (3329 m; 3,5h)

Wildenkogel (3022 m; 4h)

4 Badener Hütte Bonn-Matreier Hütte (2750 m) 5 h (über Galtenscharte, 2884 m) Hoher Eichham (3371 m; 3 h)
Sailkopf (Säulkopf) (3209 m; 3 h)
Rauhkopf (3070 m; 2h)
5 Bonn-Matreier Hütte Johannishütte (2121 m) 8 h (über Eisseehütte, 2521 m, und Zopetscharte 2958 m)

8 h (über Eisseehütte, 2521 m, und Sajathütte 2600 m)

Großvenediger (3674 m; 4-5 h; über Defreggerhaus; 2962 m)

Kreuzspitze (3164 m; 2,5 h)

6 Johannishütte Essener-Rostocker-Hütte (2208 m) 5-6 h (über Türmljoch 2790 m) Östliche Simonyspitze (3441 m; 3,5 h)
Großer Geiger (3360 m, 4 h)
Dreiherrnspitze, (3499 m, 5-6 h)
Malhamspitze (3360 m, 5 h)
Rostocker Eck (2749 m, 2,5 h)
1A Matreier Tauernhaus Innergschlöß (1689 m) 1,5 h
2A Innergschlöß Badener Hütte (2608 m) 5 h
3A Badener Hütte Bonn-Matreier-Hütte (2745 m) 5-6 h (über Galtenscharte 2871 m)
1B Innergschlöß Alte Prager Hütte (2489 m) 3 h (+1h bis Neue Prager Hütte)
2B Neue Prager Hütte St. Pöltner Hütte 7h
1C Berghaus Aubergschlöß oder Matreier Tauernhaus St. Pöltner Hütte 3h

Die Etappen 1-3A, 1-2B und 1C sind mögliche Varianten.

Etappen des Südabschnitts

Start Ziel Gehzeit Gipfelmöglichkeiten
1 Parkplatz Hinterbichl / Ströden - Stoan Alm (1460 m) Essener-Rostocker-Hütte (2208 m) 2,5 h Östliche Simonyspitze (3440 m)
Großer Geiger (3360 m)
Großer Happ (3350 m)
Mittlere Malhalmspitze (3364 m)
Rostocker-Eck (2749 m)
2 Essener-Rostocker-Hütte Johannishütte (2121 m) 3,5 h Großer Geiger (3360 m)
Weißspitze (3300 m)
Kreuzspitze (3164 m)
Zopetspitze (3198 m)
Großen Happ (3350 m)
3 Johannishütte Neue Sajathütte (2575 m) 3 h (über Löbbentörl, 2770 m) Weißspitze (3300 m)
Kreuzspitze (3164 m)
Scherneskopf (3048 m)
Hinterer Sajatkopf (3098 m)
Tulpspitze (3054 m)
Zopetspitze (3198 m)
4 Neue Sajathütte Eisseehütte (2521 m) 3 h Weißspitze (3300 m)
Kreuzspitze (3164 m)
Scherneskopf (3048 m)
Hinterer Sajatkopf (3098 m)
Tulpspitze (3054 m)
Vorderer Sajatkopf (2913 m)
5 Eisseehütte Bonn-Matreier-Hütte (2750 m) 3,5 h Sailkopf (3209 m)
Rauhkopf (3070 m)
Roter Riegel (2001 m)
Hocheicham (3371 m)
6 Bonn-Matreier-Hütte Badener Hütte (1689 m) 3,5 h Wunspitze (3219 m)
Schaufel (2633 m)
Esel (2401 m)
Hocheicham (3371 m)
7 Badener Hütte Venedigerhaus (1689 m) 1,5 h
1A Bonn-Matreier-Hütte Stabanthütte (1777 m) über Nilljochhütte und Bodenalm 2,5 h