unbekannter Gast
vom 14.05.2017, aktuelle Version,

Verband Österreichischer Zeitungen

Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Zweck: Interessensvertretung
Vorsitz: Thomas Kralinger (Präsident)
Gründungsdatum: 1946
Mitgliederzahl: 55 ordentliche Mitglieder: 14 Tageszeitungen, 41 Wochenzeitungen und Magazine (2016)
Sitz: Schottenring 12, 1010 Wien
Website: www.voez.at

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ist eine 1946 gegründete Branchenorganisation der Verlage von 55 Zeitungen und Zeitschriften in Österreich. Neben politischer Interessenvertretung zählen unternehmensübergreifendes Marketing, die Funktion eines Arbeitgeberverbands und die Mitwirkung bei der Definition von Werbeträgerstandards zu den Aktivitäten des Verbands.

In Kooperation mit dem Bildungsministerium und den Schulbehörden ist der Verband Träger von Zeitung in der Schule, eines der größten Projekte der Leseförderung in Österreich. Ehrenamtlicher Verbandspräsident ist seit November 2012 Kurier- und Mediaprint-Geschäftsführer Thomas Kralinger. Hauptamtlicher Geschäftsführer ist seit 2006 Gerald Grünberger. Der Verband ist Mitglied der europäischen Verlegerverbände ENPA und EMMA sowie des internationalen Verbandes WAN-IFRA World Association of Newspapers and News Publishers.

Präsidenten