unbekannter Gast
vom 09.05.2018, aktuelle Version,

Verena Eberhardt

Verena Eberhardt
Verena Eberhardt (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 6. Dezember 1994
Nation Osterreich  Österreich
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Funktion Fahrerin
Letzte Aktualisierung: 9. Mai 2018

Verena Eberhardt (* 6. Dezember 1994 in Sankt Martin in der Wart) ist eine österreichische Radsportlerin.

Sportliche Laufbahn

2013 wurde Verena Eberhardt österreichische Vize-Meisterin der U23 im Einzelzeitfahren und nationale Meisterin in der Einerverfolgung auf der Bahn. 2014 errang sie insgesamt vier Titel, 500-Meter-Zeitfahren, in der Einerverfolgung, im Punktefahren und im Scratch. 2016 war sie national erneut fünfmal auf der Bahn erfolgreich und gewann zudem im Scratch ein UCI-Rennen in Dublin

Im selben Jahr belegte Eberhardt bei den Bahneuropameisterschaften der Elite Platz sieben im Scratch. Im Jahr darauf wurde sie für die Bahnweltmeisterschaften in Hongkong nominiert und im Herbst desselben Jahres für die Weltmeisterschaften auf der Straße im norwegischen Bergen.

Ehrungen

2016 wurde Verena Eberhardt vom burgenländischen Radsportverband für ihre Leistungen ausgezeichnet.[1]

Erfolge

2013
  • Österreichische Meisterin - Einerverfolgung
2014
  • Österreichische Meisterin - 500-Meter-Zeitfahren, Einerverfolgung, Punktefahren, Scratch
2016
  • Österreichische Meisterin - 500-Meter-Zeitfahren, Einerverfolgung, Ausscheidungsfahren, Punktefahren, Scratch
2017
  • Österreichische Meisterin - Sprint, 500-Meter-Zeitfahren, Omnium, Punktefahren, Scratch

Teams

  Commons: Verena Eberhardt  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Verena Eberhardt: Profi auf dem Rad. In: Radio Burgenland. 31. Januar 2017, abgerufen am 31. März 2017.