Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.04.2018, aktuelle Version,

Vernagt-Stausee

Vernagt-Stausee
Vernagt-Stausee, Blickrichtung taleinwärts
Vernagt-Stausee, Blickrichtung taleinwärts
Zuflüsse: Schnalser Bach
Abflüsse: Schnalser Bach
Größere Städte in der Nähe: Meran
Vernagt-Stausee (Südtirol)
Vernagt-Stausee
Koordinaten 46° 44′ 8″ N, 10° 50′ 10″ O
Daten zum Bauwerk
Kraftwerksleistung: 180 MW
Betreiber: Etschwerke
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 1689 m s.l.m.
Wasseroberfläche 1,26 km²
Einzugsgebiet 67,8 km²
Besonderheiten:

15 km langer Druckstollen zum Kraftwerk in Naturns; Fallhöhe: 1150 m

Der Vernagt-Stausee (italienisch Lago di Vernago) im Schnalstal in Südtirol wird vom Schnalser Bach gespeist. Der Stausee liegt auf 1689 m Höhe und hat eine Fläche von ca. 100 ha. Der See wurde nach dem im aufgestauten Wasser versunkenen Ort Vernagt benannt.

Der Stausee entstand in den 1950er/1960er Jahren. Errichtet wurde eine 65 Meter hohe Staumauer. Im Stausee versanken acht Höfe des Dorfes Vernagt. Die Spitze des Kirchturms ragt bei niedrigem Wasserstand aus dem See.[1] 2001 wurde die Staumauer einer Revision unterzogen.

Oberhalb des Stausees liegt der seit 1306 urkundlich genannte Bergbauernhof Tisenhof, der zur Fraktion Unser Frau der Gemeinde Schnals gehört.

  Commons: Vernagt-Stausee  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Stausee Vernagt auf der Seite sentres.com