unbekannter Gast
vom 17.10.2016, aktuelle Version,

Viktor Afritsch

Viktor Afritsch (* 23. März 1906 in Graz; † 9. März 1967 in Berchtesgaden) war ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler.

Leben

Viktor Afritsch, Sohn des Gründers der Kinderfreunde Österreich Anton Afritsch, debütierte nach dem Gymnasium und Schauspielausbildung 17-jährig am Grazer Stadttheater. Er ging dann ab 1924 mit Alexander Moissi und Max Pallenberg auf Tournee durch Südamerika. 1933 erhielt er wieder ein Festengagement an den Städtischen Bühnen von Graz.

Später arbeitete bis 1937 am Deutschen Theater in Prag. In Prag begann er auch seine Filmkarriere, die bis 1962 − mit Auftritten in über 70 Filmen − andauerte.

Seine beiden Brüder waren Anton junior und Josef waren Politiker der SPÖ. Viktor Afritsch war mit Josefine, geb. Ascherl (* 6. Juni 1912; † ca. 1960), verheiratet, mit der er zwei Söhne hatte.

Sein Grab befindet sich auf dem Bergfriedhof von Berchtesgaden.

Filmografie (Auswahl)

Literatur