unbekannter Gast
vom 23.09.2017, aktuelle Version,

Vinzenz Kraus

Vinzenz Kraus (vor 1908)

Vinzenz Kraus (* 19. Oktober 1865 in Deutsch-Gabel; † 25. März 1926 ebenda) war ein österreichischer Politiker (Deutschradikale Partei) und Lohgerber. Er war Abgeordneter zum Böhmischen Landtag, Abgeordneter zum Österreichischen Abgeordnetenhaus, Mitglied der Provisorischen Nationalversammlung und Abgeordneter des Tschechoslowakischen Abgeordnetenhauses.

Leben

Vinzenz Kraus wurde als Sohn eines Lohngerbers geboren. Er besuchte die Volksschule und die Bürgerschule in Deutsch-Gabel und leistete seinen Militärdienst beim 26. Divisions-Artillerie-Regiment ab, wo er zuletzt Korporal war. Beruflich war er als Lohgerber in Deutsch-Gabel aktiv.

Im politischen Bereich engagierte sich Kraus als Stadtrat in seiner Heimatstadt und war Obmann-Stellvertreter der Bezirksvertretung. Zudem war er Mitglied des Gewerberates. Kraus trat bei der Reichsratswahl 1907 im Wahlbezirk Böhmen 78 für die Freialldeutsche Partei (später: Deutschradikale Partei) an und konnte sich in der Stichwahl knapp mit 50,6 Prozent gegen den sozialdemokratischen Kandidaten durchsetzen. 1911 konnte er seinen Sitz bereits im ersten Wahlgang mit 58,9 Prozent verteidigen. Nach dem Tod des Landtagsabgeordneten Pergelts trat Kraus bei der Landtagsergänzungswahl am 15. Dezember 1910 im Wahlkreis Rumburg-Warnsdorf an und konnte sich klar durchsetzen. Ergehörte in der Folge bis 1918 auch dem Böhmischen Landtag an.[1] Auf Grund seines Reichsratsmandats war Kraus zwischen dem 21. Oktober 1918 und dem 16. Februar 1919 auch Mitglied der Provisorischen Nationalversammlung. In der neugegründeten Tschechoslowakei gehörte Kraus zwischen 1920 und 1926 dem Tschechoslowakischen Abgeordnetenhauses an, wobei er Mitglied der Deutschen Nationalpartei war.

Literatur

  • Fritz Freund: Das österreichische Abgeordnetenhaus. Ein biographisch-statistisches Handbuch, 1907 - 1913, XI. Legislaturperiode (XVIII Session). Wiener Verlag, Wien, Leipzig 1907, S. 387
  • Fritz Freund: Das österreichische Abgeordnetenhaus. Ein biographisch-statistisches Handbuch, 1911 - 1917, XII. Legislaturperiode. Verlag Dr. Rudolf Ludwig, Wien, S. 315
  • Stenographische Protokolle des Abgeordnetenhauses des Reichsrates (18.,19.,20.,21.,22. Session) auf ALEX – Historische Rechts- und Gesetzestexte Online (Ausschussmitgliedschaften, Reden, Anträge etc.)

Einzelnachweise

  1. Bohemia, 16. Dezember 1910