Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 20.05.2018, aktuelle Version,

Walter Goldinger

Walter Goldinger (* 15. März 1910 in Wien; † 15. Februar 1990 ebenda) war ein österreichischer Historiker und Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs.

Leben

Goldinger studierte Geschichte, Geographie und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Nach seiner Promotion absolvierte er den Kurs des Österreichischen Instituts für Geschichtsforschung und trat 1935 in den Archivdienst ein. Zunächst arbeitete er im Archiv des Inneren und der Justiz und wechselte nach dem Zweiten Weltkrieg an das Universitätsarchiv, wo er bis 1952 wirkte. 1973 wurde er zum Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs ernannt und blieb dies bis zu seiner Pensionierung 1975.

Werke

  • Geschichte des österreichischen Archivwesens, 1957
  • Geschichte der Republik Österreich, 1962
  • Protokolle des Parteivorstandes der Christlichsozialen 1932–1934, 1980