Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 11.07.2018, aktuelle Version,

Weitenbach (Donau)

Weitenbach
Der Weitenbach in Weitenegg

Der Weitenbach in Weitenegg

Daten
Lage Niederösterreich, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Donau Schwarzes Meer
Quelle Hanslteich bei Gutenbrunn
48° 21′ 49″ N, 15° 6′ 10″ O
Quellhöhe 912 m ü. A.
Mündung in Weitenegg
48° 13′ 47″ N, 15° 17′ 50″ O
Mündungshöhe 207 m ü. A.
Höhenunterschied 705 m
Sohlgefälle 21 
Länge 34 km
Einzugsgebiet 217,8 km²[1]
Gemeinden Gutenbrunn, Martinsberg, Pöggstall, Weiten, Leiben, Emmersdorf an der Donau

Der Weitenbach ist der Fluss des Weitentales im niederösterreichischen Waldviertel.

Der Weitenbach entspringt westlich von Gutenbrunn im Weinsberger Wald als Abfluss des Stifterteiches (dessen Quellbäche in 950 m Höhe südlich von ihm entspringen), fließt zunächst in östlicher Richtung nach Martinsberg, schwenkt dann nach Süden und überwindet im kurzen Hölltal rund 200 Höhenmeter Höhendifferenz. Im anschließenden Weitental durchfließt er Pöggstall, dann Weiten und mündete in Weitenegg in die Donau. Seit dem Bau des Donaukraftwerkes Melk mündet der Weitenbach in einen Seitenarm der Donau.

Einzelnachweise

  1. BMLFUW (Hrsg.): Flächenverzeichnis der Flussgebiete: Donaugebiet von der Enns bis zur Leitha. In: Beiträge zur Hydrografie Österreichs Heft 62, Wien 2014, S. 44. PDF-Download, abgerufen am 8. Juli 2018.