unbekannter Gast
vom 30.12.2017, aktuelle Version,

Werner Lampert

Werner Lampert (* 7. Oktober 1946 in Feldkirch) ist Unternehmer und Buchautor.

Leben

Werner Lampert ist einer der führenden Pioniere Europas für nachhaltige Bio-Produkte[1]. Mit „Ja! Natürlich“ (1994 für den BILLA-Konzern) und Zurück zum Ursprung (2006 für die Handelskette Hofer) entwickelte er zwei der erfolgreichsten Bio-Marken Europas.[2][3][4]

Werdegang

Seit Mitte der 60er Jahre beschäftigt sich Werner Lampert intensiv mit der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise und der Anthroposophie.[5] Der gelernte Kirchenrestaurator und studierte Altorientalist baut Anfang der 80er Jahre einen Großhandel für biologische Lebensmittel in Wien auf.[6]

Lampert konnte Karl Wlaschek überzeugen, im Rahmen des BILLA-Konzerns eine Vertriebsschiene für Produkte des biologischen Landbaus aufzubauen. 1994 entwickelt er die Bio-Marke Ja! Natürlich und ist neun Jahre lang für die Markenführung und die Entwicklung zukunftsfähiger Qualitätsstandards zuständig.

Werner Lamperts Mission ist es, Bio in Verbindung mit Nachhaltigkeit zu etablieren und hochwertige Produkte zu entwickeln, die nachhaltig hergestellt werden und deren Entstehung lückenlos nachvollziehbar ist.[7] Dazu gründete er 1998 die Werner Lampert Beratungges.m.b.H in Wien.[8][2] Nebenbei verwaltet Werner Lampert den biologischen Csardahof in Pama im Burgenland und ist Geschäftsführer der Werner Lampert Beratungsges.m.b.H. [9] in Wien.

Für Tätigkeiten im Bereich nachhaltiger Regionalentwicklung wurde im Jahr 2014 die FAIRIFY GmbH[10], eine 100%ige Tochterfirma der Werner Lampert Beratungsges.m.b.H., gegründet.

Literatur

Werner Lampert ist Autor von drei Büchern, zwei davon beschäftigen sich mit den Themen Ernährung und Bio-Landbau[11]:

Im November 2015 veröffentlichte Werner Lampert sein drittes Buch, das die schönsten und seltensten Rinderrassen dieser Welt beinhaltet[12][13]:

  • Unberührte Schönheit – Reisen zu den ursprünglichen Kühen der Welt. Servus Verlag 2015, ISBN 978-3-7104-0050-6.

Einzelnachweise

  1. Bio-Pionier Lampert: "Konsument sollte aufwachen". In: kurier.at. 22. Mai 2014, abgerufen am 29. Dezember 2017.
  2. 1 2 Werner Lampert: "Regionalität ist ein Etikettenschwindel". In: kurier.at. 25. November 2014, abgerufen am 30. Dezember 2017.
  3. Bericht in ORF €CO
  4. SPIEGEL-Artikel vom 24. Dezember 2015 als PDF-Download (SPIEGEL 53/2015)
  5. http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/sorgenfuermorgen/1296249/Lampert_Politiker-sind-Verantwortungsverweigerer
  6. http://diepresse.com/home/meingeld/uebergeld/1471698/Werner-Lampert_Bio-war-etwas-Sektenaehnliches
  7. http://www.wernerlampert.com/wer-ist-werner-lampert/meine-mission/
  8. http://www.wernerlampert.com/wer-ist-werner-lampert/
  9. http://www.wernerlampert.com/
  10. http://www.wernerlampert.com/fairify/
  11. http://www.wernerlampert.com/wer-ist-werner-lampert/werner-lampert-zum-nachlesen/buecher/
  12. http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/4880591/Werner-Lampert_Wir-werden-ahnungslos-gehalten (Memento vom 5. Dezember 2015 im Internet Archive)
  13. Bio-Pionier Werner Lampert hat alte Kuhrassen in aller Welt portätiert. In: kurier.at. 28. Dezember 2015, abgerufen am 28. Dezember 2017.