Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.10.2018, aktuelle Version,

Werner Roßmann

Werner Roßmann (* 23. Juli 1948)[1] ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (ÖVP). Roßmann war Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Roßmann war ab 1989 Abgeordneter zum Salzburger Landtag[2] und wurde am 24. Oktober 2001 zum Klubvorsitzender des ÖVP Landtagsklubs gewählt, nachdem er zuvor bereits Klubobmann-Stellvertreter gewesen war. Er kandidierte bei der Landtagswahl 2004 auf Platz drei der Landesliste und Platz zwei der Bezirksliste.[3] Im internen ÖVP-Vorzugstimmenranking hatte Roßmann das beste Wahlkreisergebnis. Er zog, wie bei Lungauer Landtagsabgeordneten normalerweise der Fall, über die Landesliste wieder in den Landtag ein und legte 2007 – nach 18 Funktionsjahren – sein Mandat zurück.[4] Bis 2004 hatte er das Amt des Landesparteichef-Stellvertreters innegehabt.[5] Innerparteilich hatte Rossmann zudem zwischen 1988 und 2005 das Amt des ÖVP-Bezirksobmanns im Lungau inne.[2]

Einzelnachweise

  1. Salzburger Nachrichten, 23. Juli 2004
  2. 1 2 ORF Salzburg Salinger & Roßmann gehen: ÖVP wechselt viele Mandatare aus, 8. August 2005
  3. Salzburger Nachrichten: Lungauer ÖVP: Die Kandidaten stehen fest, 18. November 2003
  4. Amt der Salzburger Landesregierung: Ergebnisse der Landtagswahl vom 7. März 2004 Tabellenband Vorzugsstimmen. In: salzburg.gv.at. März 2004, S. 91, abgerufen am 18. April 2017 (PDF; 2,54 MB, ISBN 3-902082-45-3).
  5. Salzburger Nachrichten: ÖVP holt Bürgermeister, 9. September 2004