Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.07.2020, aktuelle Version,

Wiesbadener Hütte

Wiesbadener Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Die Wiesbadener Hütte mit dem Piz Buin

Die Wiesbadener Hütte mit dem Piz Buin

Lage am Fuß des Piz Buin; Vorarlberg, Österreich; Talort: Partenen
Gebirgsgruppe Silvretta
Geographische Lage: 46° 52′ 5″ N, 10° 6′ 57″ O
Höhenlage 2443 m ü. A. [1]
Wiesbadener Hütte (Silvretta)
Wiesbadener Hütte
Besitzer Sektion Wiesbaden des DAV
Bautyp Hütte; Stein
Erschließung Sommer: Jeep, Winter: Hubschrauber, Schneemobil
Übliche Öffnungszeiten Mitte Februar bis Ende April, Ende Juni bis Anfang Oktober
Beherbergung 80 Betten, 100 Lager
Winterraum 20 Lager
Weblink Wiesbadener Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Wiesbadener Hütte ist eine Alpenvereinshütte in der Silvretta in Vorarlberg (Österreich).

Lage

Das alpine Schutzhaus der 1. Kategorie liegt auf 2443 m ü. A.[1] im Ochsental am Fuß des Piz Buin und gehört der Sektion Wiesbaden des Deutschen Alpenvereins.

Zustiege

Alle Zustiege auf die Hütte starten auf der Bielerhöhe (2037 m), die im Sommer mit dem PKW und Linienbussen aus dem Montafon und dem Paznauntal über die Silvretta-Hochalpenstraße (L 188) erreichbar ist. Im Winter, wenn die Straße für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist, gelangt man dorthin von Partenen im Montafon aus mit Hilfe der Vermuntseilbahn und anschließendem Transfer in Kleinbussen.

  • Auf einem Karrenweg auf der orografisch linken Seite des Silvretta-Stausees und durch das Ochsental. Gehzeit 2 - 2½ Stunden.
  • Auf einem Steig (weiß-blaue Markierung) oberhalb des Stausees. Trittsicherheit erforderlich, Gehzeit 2½ Stunden.
  • Durch das Bielertal und über den Radsattel. Gehzeit 3 Stunden.

Seit der Inbetriebnahme des Obervermuntwerkes II ist der Winterzugang über den vorher vollständig zugefrorenen Silvrettasee erschwert. Infolge der intensiven Wasserentnahme und -zufuhr durch das Werk bleibt der See im nördlichem Teil nun eisfrei und kann dort über die beiden westlichen Staumauern und einen im Zuge der Errichtung des Werkes gebohrten Tunnel umgangen werden. Ein längerer, aber weniger lawinengefährdeter Zugang führt durch das Bieltal und über den Radsattel (2652 m).

Tourenmöglichkeiten

  • Piz Buin (3312 m). Gehzeit 3 – 4 Stunden.
  • Silvrettahorn (3244 m). Gehzeit 3 - 3½ Stunden.
  • Dreiländerspitze (3197 m). Gehzeit 2½ - 3 Stunden.
  • Hohes Rad (2934 m). Gehzeit 2½ Stunden
  • Vermuntkopf (2851 m). Gehzeit 1½ Stunden

Nachbarhütten

Wiesbadener Hütte mit den das Ochsental süd- und westlich begrenzenden Bergen.

Karten

  • Alpenvereinskarte 26 Silvrettagruppe (1:25.000)

Literatur

Commons: Wiesbadener Hütte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Lage & Höhe gemäß AustrianMap