Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Engl, Heinz#

* 28. 3. 1953, Linz


Rektor der Universität Wien
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Dr. h.c.
Mathematik, Industriemathematik


Heinz Engl
Heinz Engl (2015)
Foto: Franz Johann Morgenbesser . Aus: Wikicommons, unter CC BY-SA 2.0
Heinz Engl wurde am 28. März 1953 in Linz geboren, studierte in seiner Heimatstadt Mathematik und promovierte 1977 an der Universität Linz sub auspiciis praesidentis.

Von 1972 bis 1975 war er Studienassistent an den Lehrkanzeln für Operations Research und für Numerische Mathematik und von 1976 bis 1981 als Universitätsassistent am Institut für Mathematik an der Universität Linz tätig.

1979 habilitierte er sich, 1981 wurde er zum außerordentlichen Universitätsprofessor und 1988 zum ordentlichen Professor für Industriemathematik an der Universität Linz berufen.

Davor und danach hatte Heinz Engl zahlreiche Gastprofessuren in den USA, Australien, Großbritannien und Deutschland inne. Von 1992 bis 1996 leitete er außerdem das Christian Doppler Labor für Mathematical Modelling and Numerical Simulation, aus dem sich das Kompetenzzentrum für Industriemathematik (Industrial Mathematics Competence Center, IMCC) entwickelte, dessen wissenschaftlicher Leiter er ab 2002 war. Ab 1996 widmete er sich auch dem Aufbau der Firma MathConsult GmbH.

Von 1994 bis 2003 war Heinz Engl überdies Mitglied des Kuratoriums und Referent des FWF, seit 2003 ist er wirkliches Mitglied der ÖAW. Von 2003 bis 2011 war er Direktor des Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM) der ÖAW.

Von 1995 bis 2000 amtierte er als Dekan der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Linz, von 2003 bis 2007 war er Uni-Rat an der Technischen Universität Graz, ab 2007 Vizerektor für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Wien. Er wurde im März 2011 - als Nachfolger von Georg Winckler, der für das Amt nicht mehr kandidierte - zum neuen Rektor der Uni Wien gewählt. Im Jänner 2018 wurde er für eine weitere vierjährige Amtsperiode (von Oktober 2019 und bis Ende September 20239 als Rektor der Universität Wien wiederbestellt.


Wissenschaftlich beschäftigt sich Heinz Engl vor allem mit sogenannten "inversen Problemen"
(Diese bedeuten, grob gesprochen, eine Abkehr von üblichen mathematischen Operationen, bei denen man von einem System alle Parameter kennt und anschließend berechnet, wie es sich entwickelt; bei inversen Problemen definiert man ein bestimmtes Ziel und berechnet, wie man dieses am besten erreicht.)

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Pioneer Prize des International Consortium for Industrial and Applied Mathematics, 2007
  • Ernennung zum SIAM Fellow für herausragende Beiträge in der angewandten Mathematik und den Computerwissenschaften, 2009
  • Johannes-Kepler-Preis des Landes Oberösterreich, 2009
  • Honorar-Professor an der Fudan University, Shanghai, 2010
  • Ehrendoktorat der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät I der Universität des Saarlandes, 2012
  • Mitglied der Academia Europaea, seit 2013
  • Fellow der American Mathematical Society (AMS) , seit 2013

Publikationen (Auswahl)#

  • Regularization of Inverse Problems, 1996 (m. M. Hanke, A. Neubauer)
  • Integralgleichungen, 1997
  • A convergence analysis of iterative methods for the solution of nonlinear ill-posed problems under affinely invariant conditions, Inverse Problems 14(1998), 1081-1106 (m. P. Deuflhard und O. Scherzer)
  • Inverse problems related to the crystallization of polymers, Inverse Problems 15(1999), 155-173 (m. M. Burger und V. Capasso),
  • Identification of doping profiles in semiconductor devices, Inverse Problems 17 (2001), 1765-1795 (m. M. Burger, P. Markowich, P. Pietra)
  • Solving linear boundary value problems via non-commutative Gröbner bases, Applicable Analysis 82 (2003), 655-675 (m. M. Rosenkranz, B. Buchberger)
  • Tikhonov regularization applied to the inverse problem of option pricing: convergence analysis and rates, Inverse Problems 21 (2005), 1027-1045 (m. H. Egger)
  • Inverse bifurcation analysis: application to simple gene systems, Algorithms for Molecular Biology, Vol. 1:11, 2006 (m. J. Lu, P. Schuster)
  • Inverse problems related to ion channel selectivity, SIAM Journal on Applied Mathematics 67 (2007), 960-989 (m. M. Burger, R. Eisenberg)


Weiterführendes#

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl