Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kaminmaurerei im Burgenland#

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Das Handwerk der Ofen- und Kaminmaurer prägte die burgenländischen Gemeinden Neutal, Ritzing und Sigless. Da es auf Grund des Wandels von Ziegel- zu Stahlkaminen kaum noch Bedarf an klassischen Ofen- und Kaminmaurerarbeiten gibt, beschränken sich ihre Tätigkeiten in der Gegenwart auf Ausbesserungs- und Restaurierungsarbeiten. Die Spezialisten übernehmenn Supervisor-Aufgaben im Ausland, wo sie die Aufsicht über einheimische Hilfskräfte haben. Seit 2005 informiert das Museum für Baukultur in Neutal im Burgenland über den Beruf.

Die Ofen- und Kaminmaurerei wurde 2010 in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich (Bereich: Traditionelles Handwerk) aufgenommen.

Quelle (Text und Foto)#


UNESCO

Redaktion: hmw