unbekannter Gast

Naturpark Weissensee#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Naturpark Weissensee Logo

Spielplatz der Natur#

Eingebettet zwischen Drau- und Gailtal liegt der Naturpark Weissensee im Südwesten von Kärnten. Zwei Drittel des auf 30 m Seehöhe gelegenen Seeufers sind unverbaut. Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass es keine Straßenverbindung zwischen dem West- und dem Ostufer und somit zwischen den beiden Naturparkgemeinden gibt. Naturliebhaber können mit dem Schiff, dem Rad oder zu Fuß zwischen den beiden See fern wechseln. Das günstige Klima bedingt eine reichhaltige Flora.

Einrichtungen und Angebote#

Naturpark Weissensee
Naturpark Weissensee
Foto: W. Windhorst

  • Naturpark Weissensee Fitness – Bewegungsimpulse im Naturpark
  • Wasserspaß im Trinkwasser
  • Angler- und Taucherparadies
  • 200 km markierte Wanderwege
  • Mountainbike- und Laufstrecken
  • Nordic Walking Trails
  • 6,5 km2 Natureisfläche
  • Langlaufzentrum
  • Familienskigebiet mit Kinderskiwelt

Typisches und Besonderes#

Gelber Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

Gelber Frauenschuh
Frauenschuh
Foto: H.Bernkopf

Familie
Orchideengewächse
Beschreibung
Die ausdauernde, krautige Pflanze wird 15 - 20 cm hoch und blüht von Anfang Juni bis Mitte Juli. Die Blüten erinnern in ihrer Form an Schuhe. Die vier äußeren purpur bis schokoladenbraunen Blütenblätter sind etwa 5 cm lang. Sie haben eine spitze Form und umgeben breit abstehend den gelben "Schuh". Die Blätter sind länglich-oval.
Standort
Gelber Frauenschuh kommt in lichten Wäldern mit kalkhaltigen Böden vor.
Besonderheiten
Die Pflanze ist widerstandsfähig gegen Kälte. Sie ist geschützt und durch Zerstörung ihrer Habitate und Wildentnahmen stark gefährdet.

Weiterführendes#

Quelle#

  • Österreichische Naturparke „Natur erleben – Natur begreifen!“, Verband der Naturparke Österreichs, www.naturparke.at


Redaktion: Maga. Lisa Maurer