Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Pisa, Karl#


* 26. 3. 1924, Wien


Journalist und Politiker


Pisa trat 1945 beim ÖVP-Pressedienst ein und war im Wirtschaftsverlag tätig. Ab 1958 in der Bundesparteileitung, übertrug man ihm 1961 das Amt des Bundespressereferenten. 1967/68 wurde er im Österreichischen Rundfunk Leiter der Hauptabteilung "Politik und Zeitgeschichte". 1968 holte ihn Kanzler Klaus für zwei Jahre in die Regierung als Staatssekretär für Information. Der kritische Journalist und Analytiker der österreichischen politischen Szene ist vielfach auch als Buchautor hervorgetreten.

Werke#

  • "Österreich, sein Weg nach Europa" (1958)
  • "J. Raab - Verantwortung für Österreich" (1961)
  • "Schopenhauer" (1977)
  • "Österreich - das Land der begrenzten Unmöglichkeiten" (1985)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992