Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Silberbauer, Fritz#


* 4. 4. 1883, Leibnitz (Steiermark)

† 31. 12. 1974, Graz


Maler und Graphiker


Nach einem Studium an der Grazer Landeskunstschule wurde Silberbauer Schüler von Ferdinand Schmutzer an der Wiener Akademie der bildenden Künste. 1923 gründete er nach Wiener Vorbild gemeinsam mit Thöny und Wickenburg die Grazer Secession. 1928-1953 leitete er die Grazer Landeskunstschule und unterrichtete als Professor für Freskomalerei. Schwerpunkte seines künstlerischen Schaffens lagen in der Freskomalerei, der Herstellung von Mosaiken und Gobelins sowie in der Glasmalerei. Als sein Hauptwerk gilt der Kreuzweg der Jubiläumskreuzkirche (1933) in Authal bei Graz.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992