unbekannter Gast

Geschenkartikel#

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft...

Schon im alten Rom wurden während der Neujahrsfeiern kleine symbolische Geschenke überreicht, wie z.B. Früchte aus dem eigenen Garten oder auch ein besonders schöner Zweig. Ein Geschenk soll einfach nur Freude bereiten, es kann aber auch ein Ausdruck sein für Dankbarkeit, Trost oder Freundschaft und reicht vom kleinen Mitbringsel bei Einladungen als Dank für die Gastfreundschaft bis hin zu den nicht ganz uneigennützigen Geschenken im Geschäftsleben im Sinne eines Werbegeschenkes oder zur Motivation von Mitarbeitern. Anlässe für Geschenke gibt es naturgemäß viele: Von Geburts- und Namenstagen über Hochzeitstage und den auch bei uns immer mehr mit Geschenken verbundenen Valentinstag bis hin zu den hohen kirchlichen Feiertagen, wobei zu Weihnachten wohl die größten Geschenke gemacht werden. So beträgt z.B. der jährliche Umsatz im deutschen Einzelhandel in den beiden umsatzstärksten Monaten vor Weihnachten seit 2000 etwa 70 Milliarden Euro!

Aber für alle Geschenke gilt: Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. (Thyde Monnier)

Unternehmen#

Artikel#