unbekannter Gast

Pilot#

Pilot
Pilot. Gemeinfrei von pixabay.com

Um Pilot ("Flugzeugführer") zu werden benötigt man eine theoretischen und praktische Ausbildung, die davon abhängt, für welchen Zweck man die Flugbefähigung erwerben will. Man unterscheidet zwischen Privatflugzeugführer, Berufsflugzeugführer und Verkehrsflugzeugführer. Daneben gibt es Privat-, Berufs- und Verkehrshubschrauberführer, Motorsegler- und Segelflugzeugführer, Luftsportgeräteführer, Ballon- und Luftschiffführer und diverse Varianten im militärischen Bereich. Neben solchen in den Flugschein (der dem Führerschein beim Auto entspricht) eingetragenen Berechtigungen gibt es diverse weitere, etwa die Instrumentenflugberechtigung, die Langstreckenflugberechtigung, die Berechtigungen für den Kunstflug, die Berechtigung für den Schleppflug, usw. Für jedes Flugerät ist ferner eine oft komplexe gerätespezifische Ausbildung notwendig.

Um Pilot zu werden gibt es mehrere Wege die man einschlagen kann, wie z.B. Militärdienst, Ausbildung bei einer Fluglinie, Ausbildung in einer Pilotenschule (letzteres aus Kostengründen wohl in erster Linie für Kleinflugzeuge oder Gyrocopter). Vor jeder Ausbildung gibt es einen umfangreichen Eignungstest. Dabei werden zum Beispiel Geschicklichkeit und Reaktionsgeschwindigkeit überprüft. Aber auch Allgemeinwissen, sowie physikalische, mathematische und englische Kenntnisse werden getestet. Neben diversen psychologischen Tests wird auch die Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur Mehrfachbelastung geprüft, wobei das Spektrum und die Tiefe der Tests von der angestrebten Art der Flugberechtigung abhängen.

Unternehmen#

Artikel#


Videos#