unbekannter Gast

Straßenbau#

Die berühmtesten Straßenbauer der Geschichte waren wohl die Römer, die ihr ganzes Imperium mit einem dichten Netz von gepflasterten Straßen überzogen, tausende von Kilometern bahnten sich diese Straßen möglichst geradlinig und nur mit relativ geringen Steigungen ihren Weg kreuz und quer durch Europa, mit Hilfe von Stützmauern und Brücken sogar durchs Gebirge. Noch heute verlaufen v.a. in den Alpen viele Fernstraßen auf ihren Spuren.

Straßen und Wege sind auch heuten noch das wichtigste Mittel zur Beförderung von Personen und Gütern und ihre Instandhaltung, Verbesserung und Erweiterung sind sowohl für den Berufs- als auch den privaten Personenverkehr besonders wichtig. Dabei müssen Bautechnik und Bauverfahren laufend optimiert werden, um den steigenden Anforderungen gerecht werden zu können, v.a. auch hinsichtlich der Verkehrssicherheit.

Aber nicht nur die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer ist wichtig, auch der Schutz der Umwelt hat im Straßenbau stark an Bedeutung gewonnen. Dabei ist es bedenklich, dass der Gütverkehr stark von der Schiene auf die Straße verlagert wird, statt umgekehrt, weil energetisch Schienentransport viermal (!) günstiger ist als Transport auf der Straße.

Unternehmen#

Artikel#