unbekannter Gast

Webdesign#

Als Webdesign wird die Konzeption, Erstellung, Gestaltung und Wartung von Internetauftritten bezeichnet. Dazu gehören das Web-Grafik-Design, das Interface-Design, das Erstellen standardisierter Codes, Nutzung unfreier Software, die Nutzerführung und die Suchmaschinen-Optimierung. Für einen Webseitenbetreiber ist das Webdesign entscheidend, denn es nimmt großen Einfluss auf den Erfolg der Internetpräsenz.

Gerade heute bei der Flut an Informationen im Internet müssen Inhalte klar, kompakt und verständlich beim User oder Kunden ankommen. Deshalb ist gutes Webdesign für einen Webseitenbetreiber entscheidend.

Der Internetauftritt soll benutzerfreundlich und gebrauchstauglich gestaltet sein (Usability), Informationen sollen verständlich und optimal transportiert werden und auch das Selbstbild des Unternehmens bzw. des Anbieters der Webseite soll deutlich spürbar sein (Corporate Identity). Gutes Webdesign besitzt einen hohen Informationswert, weist eine hohe Verweildauer der User auf und strahlt Seriosität aus. Das problemlose Anzeigen der Internetseite soll auf allen gängigen Browsern möglich sein. Mittlerweile ist aber auch das Responsive Webdesign Standard. Es bedeutet, dass die Webseite gestalterisch und technisch so aufgebaut sein soll, dass es den Anforderungen des benutzten Endgeräts (Smartphones und Tablets) entspricht, damit die Webseiten auch dort problemlos genutzt werden können. Technische Basis hierfür sind die neueren Webstandards HTML5, CSS3 und JavaScript.

Wie gut eine Webseite bei den Usern ankommt wird von Kennzahlen wie Traffic, Klickrate, Suchmaschinen-Ranking und Conversion Rate abgeleitet.

Web-Designer verwenden eine Vielzahl von verschiedenen Werkzeugen. Im Laufe der Zeit wurden für diese Werkzeuge immer wieder neue Standards festgesetzt bzw. die Software aktualisiert. Die Grundprinzipien dahinter bleiben aber immer gleich. Web-Designer verwenden Vektor- und Rastergrafikpakete, um web-formatierte Bilder oder Design-Prototypen zu erstellen.

Im Allgemeinen wird zwischen Inhalt und Form unterschieden. Texte, Bilder und andere Inhalte werden mithilfe der Markup-Sprache (HTML) ausgezeichnet. Die grafische Gestaltung wird in Form eines Stylesheets festgelegt.

Unternehmen#