unbekannter Gast

Zellstoff#

Zellstoff ist die beim chemischen Aufschluss von Pflanzenfasern entstehende faserige Masse, die vorwiegend aus Zellulose besteht.

Die Zellwände der meisten Pflanzen bestehen zu ca. 50% aus Zellulose. Die Zellulose (oder Cellulose) ist damit die häufigste organische Verbindung. Die Moleküle lagern sich zu komplexen oft reißfesten Fasern zusammen und dienen als der Hauptausgangsstoff für die Papierherstellung, aber auch für andere chemische Prozesse.

Die Herstellung von Zellstoff erfolgt regional unterschiedlich. In Europa und Nordamerika wird beispielsweise meist Nadelholz verwendet. In Südamerika, Südafrika und Australien wird oft Laubholz aus Waldplantagen (z.b. schnellwachsender Eukalyptus) verwendet.

Zellstoff wird für viele Zwecke verwendet: Für die Herstellung von Papier, Karton, Papierfiltern (im Haushalt zumeist Filtertüten), Papiertaschentücher, Armierung von Gips oder Zement als Verbundwerkstoff, Cellulosederivate wie Cellulose-Ester oder -Ether, Watte und Verbandstoffe, u.a.m.

Unternehmen#

Artikel#