Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast

Andritz AG

Bezeichnung der Firma
Andritz AG
Organisationsform
AG
Gründungsjahr
1852
Geschäftsbereich
Anlagen, Systeme und Dienstleistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse)
Adresse
Stattegger Straße 188045 Graz
Kontakt
http://www.andritz.com

Unternehmensprofil#

ANDRITZ Imagefilm

Wachstum durch Akquisitionen und Forschung und Entwicklung#

Der Erwerb des US-Maschinenbauunternehmens Sprout-Bauer (Anlagen zur Herstellung von Holzstoff und Futtermitteln) im Jahr 1990 markiert den Beginn der erfolgreichen Expansionspolitik der ANDRITZ-GRUPPE. Seitdem bildet die Akquisition von Unternehmen mit ergänzendem Produktportfolio neben dem v. a. von Forschung und Entwicklung getriebenen organischen Wachstum eine wichtige Komponente des Unternehmenswachstums.

Seit 1990 hat ANDRITZ im Zuge komplementärer Zukäufe fast 70 Unternehmen erworben und in die Gruppe integriert. Die bezogen auf den Umsatz größten Akquisitionen waren der Erwerb der Ahlstrom Machinery Group in den Jahren 2000/2001 (damit wurde ANDRITZ zu einem der führenden Anbieter von Zellstoff-Produktionssystemen), von VA TECH HYDRO im Jahr 2006 (damit stieg ANDRITZ unter die weltweit führenden Anbieter elektromechanischer Ausrüstungen für Wasserkraftanlagen auf) sowie von mehr als 95% an Schuler, dem Weltmarktführer in der Umformtechnik, im Jahr 2013.

ANDRITZ heute#

ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie für kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette von innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist der internationale Technologiekonzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Seit der Gründung vor knapp 170 Jahren hat sich ANDRITZ zu einer Unternehmensgruppe mit rund 26.950 Mitarbeitern an über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit entwickelt, die ihre Kunden als verlässlicher und kompetenter Partner dabei unterstützt, Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.


Steirisches Know-how - weltweit gefragt: Riesenauftrag aus China#

Der steirische Technologieriese liefert ein komplettes Trocknungs- und Verbrennungssystem für eine der weltgrößten Abwasseraufbereitungsanlagen in Bailonggang, Schanghai. Auftragswert: 120 Millionen Euro. Die Montagearbeiten beginnen Ende 2018, die erste Befeuerung wird für Ende 2019 erwartet.

Weiterführendes#