unbekannter Gast

13&9 Design GmbH

Bezeichnung der Firma
13&9 Design GmbH
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
2013
Geschäftsbereich
Ziviltechnik für Architektur
Stichworte / Themen
Design
Adresse
Grazbachgasse 65a8010 Graz
Kontakt
http://www.13and9design.com
Social Media
Facebook
Instagram
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Unternehmensprofil#

13 & 9 wurde 2013 als interdisziplinäres Designkollektiv von dem steirischen Architekturunternehmen Innocad Architektur ZT GmbH und der Fashion- und Produktdesignerin Anastasia Su gegründet. Das Unternehmen erbringt Designdienstleistungen für internationale Unternehmen (z.B. Mohawk, Xal, Viteo, Artifort/Lande) und entwickelt eigene Produkte in den Bereichen Licht, Möbel, Interior-Accessoires, sowie Mode und Fashion-Accessoires.

Steirisches Design erobert Big Apple#

TEAM 13&9 / Foto: 13&9, SFG
TEAM 13&9 / Foto: 13&9, SFG

New York ist die wichtigste Designmetropole der Welt. Dass sich auch steirisches Design auf dieser heiß umkämpften internationalen Bühne durchsetzen und viel positive Medienaufmerksamkeit erreicht, stellt das Designkollektiv 13 & 9 unter Beweis.

Die Zusammenarbeit von Architekten, Mode- und Produktdesignern wirkt auf den ersten Blick unkonventionell, aber in der Geschichte der internationalen Designszene kommt das immer wieder vor und führt zu unverwechselbaren Ergebnissen. Wie auch im Fall des Grazers Designunternehmens 13&9 Design ist es eine langfristige Zusammenarbeit zwischen diesen drei Disziplinen, die sich konsequent in diversen Produkten und Projekten zeigt. Mit architekturinspirierten Formen, Präzision und Materialen im Zusammenspiel mit individualistischen Attributen der Mode, umgesetzt mit handwerklichem Können österreichischer Manufakturen, erschuf 13&9 einen innovativen Designansatz, der sich vom Entwurf bis zur Umsetzung erkenntlich macht. Dieser Arbeitsweise und die professionellen Ergebnisse überzeugen nicht nur zahlreiche Partner und Kunden in Österreich, sondern konnten seit dem Debüt auf der New York Design Week 2013 auch international für Furore sorgen.

Gegründet wurde das interdisziplinäre Designkollektiv 2013 von dem steirischen Architekturunternehmen Innocad Architektur ZT GmbH und der Fashion- und Produktdesignerin Anastasija Sugic alias Anastasia Su. Ein heterogenes, ausgewogenes Team von Spezialisten und Partnern erbringt einerseits Designdienstleistungen für internationale Unternehmen und entwickelt andererseits eigene Produkte in den Bereichen Licht, Möbel und Interior, sowie Mode und Fashion- Accessoires.

Ein internationaler Architekturwettbewerb zur Neugestaltung der Kanonenhalle in Graz brachte die Partner zusammen: "Wir haben hier erstmals mit Anastasia Su einen interdisziplinären Zugang zur Architektur umgesetzt. Wir kreierten ein übergeordnetes Designkonzept mit Bezug zum historischen Gebäude. Das Ergebnis war eine zeitgenössische Interpretation von Innenarchitektur bis hin zum Produktdesign. Unser Projekt ‚Rolling Stones‘ gewann nicht nur die Ausschreibung, sondern wurde auch mit sehr hohen internationalen Auszeichnungen gewürdigt ", erklärt Peter Schwaiger, Partner von Innocad. Danach wurde beschlossen, unter dem Namen "13&9" ein Designunternehmen zu gründen. Heute wird die Zusammenarbeit zwischen Innocad und 13&9 unter der Leitung von Anastasija Sugic und Architekt Martin Lesjak aktiv gelebt: von der gegenseitigen kreativen Unterstützung der Mitarbeiter bis hin zu externen Partnerschaften. Nicht zufällig wurde die Designmetropole New York für die erstmalige Präsentation des Labels ausgesucht: „Wir denken, dass eine konsistente Philosophie, das Querdenken im Arbeitsprozess und fachliche Kompetenz aus der Region ein Potenzial für internationales Auftreten hat. Für uns war deswegen diese Ausstellung in New York, wo innovative Ideen stark konzentriert sind, für die Positionierung des Labels wichtig“, erzählt Schwaiger. Gewagt wurde dieser Schritt mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG und dem Programm "Welt!Markt". "Gerade für kreative Unternehmen sind derartige Förderungen sehr wichtige Instrumente, um voranzukommen und international Fuß zu fassen", bestätigt der Innocad-Gründungspartner. Vorgestellt wurden in New York aber ebenso die ersten Licht- und Möbel-Kollektionen (Wood Light/ Low Collection for Viteo Outdoors) sowie die Mode- und Schmuckkollektion (Geometric Collection) von 13&9, die dem Unternehmen prompt einen amerikanischen Showroom-Partner einbrachte. Aber auch die öffentliche Aufmerksamkeit war beachtlich ­- renommierte Fernseh-Sender, Magazine und Online-Portale, wie ABC News, Azure Magazine, Casa Vogue Brasil, Dwell, Elle Decor Italy, Trendhunter oder Design Milk berichteten und erklärten 13&9 zu einem der „Best Labels of Design Week New York “. Auch das Partnerunternehmen Innocad wird bereits seit Jahren in weltweit namhaften Fachzeitschriften und Büchern publiziert: "Positives Medienecho erfahren beide Unternehmen, da wir eine konstante Qualität sowohl in der Architektur als auch im Produktdesign schaffen", freut sich Schwaiger.

Nun stehen konkrete Projekte auf dem Programm: "Die Kontakte, die wir von den letzten beiden Auftritten bei der New York Design Week mit nach Österreich bringen konnten, wollen wir nun weiter vertiefen und um neue erweitern", erzählt Schwaiger. „Es ist uns aufgefallen, dass unsere internationalen Kunden vor allem aus dem arabischen Raum die Architektur und Designszene in den USA verfolgen, weshalb Innocad wiederum in Dubai, Saudi Arabien und Kuwait bereits erste Projekte umsetzten konnte.“ Neben einem Designauftrag für Mohawk, einem großen amerikanischen Unternehmen im Flooring-Bereich, werden Anastasija Sugic und Martin Lesjak als „Key Speakers“ an der NEONCON 2015 in Chicago teilnehmen. „ Für uns ist es eine große Ehre, mit beiden Unternehmen in Chicago vertreten zu sein und in der Liste mit weltweit anerkannten Kollegen wie Rem Koolhaus, Ron Arad, Adrian Smith, Michael Graves gereiht zu sein. Dies ist eine Anerkennung für unsere Interdisziplinarität, Innovation und konstante Qualität“, erklärt Schwaiger.

Bei 13&9 wird auch in Zukunft auf eigene Produkte, die in der Region hergestellt werden, gesetzt, wie etwa die Rock Collection. Eine Erweiterung des Vertriebes sowohl im deutschsprachigem Raum als auch in den USA ist das Ziel. Diese Produktlinie aus Leuchten und Tischen ist aus Birkensperrholz mit Echtsteinfurnier gefertigt und wurde zum Finalisten des „Best of the Year 2014 Award“ des Interior Design Magazins gewählt. Die Rock-Collection ist bereits in zwei Bauvorhaben (HQ ÖBB, HQ Südtiroler Volksbank in Bozen) umgesetzt. Viele weitere sollen folgen!