Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

AutForce Automations-GmbH

Bezeichnung der Firma
AutForce Automations-GmbH
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
2000
Auszeichnungen
Best of Production
Geschäftsbereich
Erstellung von Software, Projektierung und Durchführung von Automatisierungslösungen
Stichworte / Themen
Automatisierung
Software
Adresse
Parkring 28403 Lebring-Sankt Margarethen
Kontakt
http://www.autforce.com
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Unternehmensprofil#

Die Gründung des Unternehmens erfolgte zu Beginn des letzten Millenniums durch Oliver Hohnhold und Christian Herzog. Das junge Unternehmen begann seinen Fokus auf die beiden Fachbereiche "PLC" (Programmable Logic Controller) und "Project" zu legen. Diese wurden dann realtiv schnell durch den Bereich HMI für die optimale Visualisierung von Anlagen erweitert. Das Einführen der Siemens Step 7 Programmierung, führte dazu, dass sich AUTFORCE Automation als einer der wenigen österreichischen Siemens Solution Partner bis heute für herausragende, geprüfte Professionalität steht. Erster Großkunde des Betriebs war VW Mexiko.

Zwischen den Jahren 2004 - 2008 wurde die Produktpalette um die Fachbreiche "industrial it" (2005), "Hochsprachenprogrammierung" (2005) und "robotic" (2007) ergänzt. AUTFORCE zeigt damit, dass es für Fortschritt und Technologie in der Industrie steht. Im Laufe der Zeit wurde das Portfolio durch immer neuere Fachbereiche wie "Switchgear", "Mechanical Design" und "Installation" abgerundet.

AUTOFORCE CUBES - Eine Prüfstation mit nahezu unbegrenzte Möglichkeiten#

Hierbei handelt es sich um eine Prüfstation, welche es Unternehmen ermöglicht, ihre Produktionsprozesse durch unterschiedlichste Teilprüfungen zu vervollständigen. Anhand des modularen Systems werden flexible Werkstückveränderungen oder zusätzliche Prüfungsprozesse eingeleitet. Die variierten Cubes sind standardisiert und daher miteinander kompatibel. Abhängig von der Nutzung gibt es diverse Aufbau-Module, die es dem Anwender ermöglichen individuelle Abläufe des Prüfvorgangs ganz nach ihrem Bedarf zu gestalten. Sehr vorteilhaft an den schnell austauschbaren Prozessplatte ist, dass sie nicht nur Kosten und Zeit, sondern auch platzsparend sind.

Die Base ist der Standardträger für alle Cubes. Die Abmessungen liegen etwa bei 905 x 936 mm. Durch die abnehmbare Blende ist es möglich, den gesamten Cube einfach mittels Stapler bzw. Hubwagen zu transportieren. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH
Die Base ist der Standardträger für alle Cubes. Die Abmessungen liegen etwa bei 905 x 936 mm. Durch die abnehmbare Blende ist es möglich, den gesamten Cube einfach mittels Stapler bzw. Hubwagen zu transportieren. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH
Die Schutzumhausung des Cubes verfügt über eine manuelle oder automatische Hubtüre und kann je nach Bedarf auch komplett wegfallen. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH
Die Schutzumhausung des Cubes verfügt über eine manuelle oder automatische Hubtüre und kann je nach Bedarf auch komplett wegfallen. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH
Ein entscheidender Vorteil unserer Cubes liegt in der variablen Prozessplatte. Diese kann je nach Anwendungsfall mit wenigen Handgriffen und ohne Spezialwerkzeug getauscht werden. Heute als Dichtprüfstation verwendet, morgen als Lasermarkierstation - Ihnen sind keine Grenzen mehr gesetzt. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH
Ein entscheidender Vorteil unserer Cubes liegt in der variablen Prozessplatte. Diese kann je nach Anwendungsfall mit wenigen Handgriffen und ohne Spezialwerkzeug getauscht werden. Heute als Dichtprüfstation verwendet, morgen als Lasermarkierstation - Ihnen sind keine Grenzen mehr gesetzt. © 2018 AUTFORCE Automations GmbH