unbekannter Gast

Heise, Irene#


* 10. 9. 1956, Wien


Irene Heise ist eine katholische Religionspädagogin und Autorin. In langjähriger Pionierarbeit im Zusammenwirken mit Kardinal Dr.Christoph Schönborn OP hat sie die Grundlagen für eine wesentliche und nachhaltige, weltweit gültige Verbesserung der Situation von Wiederverheirateten Geschiedenen in der Katholischen Kirche geschaffen, festgehalten durch Papst Franziskus in seinem Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Amoris laetitia vom 19.März 2016.


Heise Irene
Prof. Irene Heise, Wikipedia

Nach einem abgeschlossenen Studium der Religionspädagogik erhielt Irene Heise eine mehrjährige theologische, pastoralpsychologische und sozialwissenschaftliche Fortbildung als freie Mitarbeiterin am Institut für Pastoraltheologie und Kerygmatik (heute: Institut für Praktische Theologie) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien bei Univ.-Prof. DDr. Paul Michael Zulehner.

Irene Heise hat sich seit 1989 theologisch mit der Frage des Umganges mit Geschiedenen und Wiederverheirateten in der Katholischen Kirche beschäftigt. Die im Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Amoris laetitia des Papstes Franziskus vom 19.März 2016 entwickelte Einzelfalllösung für Wiederverheiratete Geschiedene hinsichtlich des Sakramentenempfangs Buße (auch: Beichtsakrament) und Eucharistie (auch: Kommunion) ist wesentlich auf ihre Forschungen, ihre Publikationen und ihre damit verbundene, unerschrockene Beharrlichkeit zurückzuführen und stellt einen Meilenstein in der Geschichte der gesamten Weltkirche dar.

1989 war sie auch Mitbegründerin der "Plattform für Geschiedene und Wiederverheiratete" ("WIGE") in der Erzdiözese Wien.

2003 gründete Irene Heise das "Kompetenzforum AUFATMEN für Scheidung und Wiederverheiratung in der Kirche" zur Betreuung Betroffener und Erarbeitung sozialwissenschaftlicher Studien in Empirischer Sozialforschung.

2008 gründete Irene Heise die Neue Geistliche Gemeinschaft "Geistliches Forum Katharina von Siena" als Erneuerungsbewegung in der Erzdiözese Wien, 2014 erweitert zum "Spirituell-theologischen Zentrum Katharina von Siena".

Ihre Veröffentlichungen umfassen bisher elf Bücher und weitere wissenschaftliche Publikationen.

Irene Heise betätigt sich außerdem in der Erwachsenenbildung, die auch eine umfangreiche Vortragstätigkeit und Entwicklung von Praxismodellen umfasst.

Parallel dazu Entwicklung eines neuen, sportlich-künstlerischen Ansatzes: "Standardtanz als spiritueller Ausdruck im Dienst des Glaubens". Nach mehrjähriger Ausbildung bei professionellen Standard-Tanztrainern zusammen mit Mag. Dieter Heise Auftritte als "Standard Stars" seit 2000 im öffentlichen und kirchlichen Rahmen im In- und Ausland (professionelle Showauftritte, Tanzmeditationen, Workshops, Kooperationen für Film und Werbung).


Auszeichnung:



Werke (Auswahl):

  • Vom Rand ins Herz der Kirche. Wiederverheiratete Geschiedene: Dokumentierte autobiografische Analysen einer Pionierarbeit mit Anregungen für Theologie, pastorale Praxis und Kirchenrecht, ISBN 978-3-9503948-0-1
  • Caterina von Siena – Gebt ihnen zu essen! Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis, ISBN 978-3-9500649-6-4
  • Mein persönliches Katharina von Siena Buch. Information - Reflexion - Meditation - Gebet - mit Katharina-ABC, ISBN 978-3-9500649-9-5
  • Turniertanz Standard als harmonische Verbindung von Sport, Ästhetik und Spiritualität. Eine fotogestützte Betrachtung mit 50 Aufnahmen, ISBN 978-3-9500649-8-8
  • Auch sie sind Kirche! Geschiedene und Wiederverheiratete als zentrale Gruppe in der Kirche und Herausforderung an eine menschengerechte Pastoral, ISBN 978-3-9500649-5-7
  • Einfühlung bei Edith Stein. Überraschende Einblicke in die Doktorarbeit einer sensiblen Heiligen, ISBN 978-3-9500649-4-0
  • Hättet ihr nur Zeit gehabt. Mangel an Zuwendung als Quelle für Suchtverhalten, Kriminalisierung und Scheitern in der Ehe, ISBN 978-3-9500649-3-3
  • Einführung in eine Theologie der Empathie. Leitfaden für einen einfühlsamen Umgang bei Scheitern, Scheidung und Wiederverheiratung aus Theologie, Psychologie und Philosophie (Europa-Patronin Edith Stein) und Empathische Problemanalyse als neue stilistische Alternative zur Problemaufbereitung für Theologie und pastorale Praxis, ISBN 978-3-9500649-1-9
  • Ehe der Tod euch scheidet. Im Spannungsfeld von Ehe - Scheidung - Glauben, ISBN 978-3-9500649-2-6
  • Info-Broschüre zu einem 20-jährigen Dienst an der Katholischen Kirche, ISBN 978-3-9500649-7-1
  • Soldatenstiefel und Zuckerrohr. Zwischen Ehe und geistlichem Beruf, ISBN 3-900993-47-5
  • Mitautorin in: P.M.Zulehner, Aufatmen. Eine Ermutigung für Geschiedene, ISBN 3-7966-0676-8
  • Zeitschrift "Aufatmen mit Caterina", Dreimonatsblatt, seit 2013, Dreimonatsblatt


Quellen:



Redaktion: Dieter Heise