Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Raffael und seine Zeit - Universalgenie, Maler und Architekt#

Von Ernst Zentner

Raffael (auch: Raphael), eigentlich hieß er Raffaello Santi (Sanzio), wurde in Urbino - eine italienische Stadt in den Marken (Marche) am Adriatischen Meer -, wohl am 6. April 1483 geboren. Er studierte in Perugia, Umbrien, im Hügelland über dem oberen Tibertal, beim italienischen Frührenaissance-Maler Pietro Perugino (um 1448 - 1523). Ab 1504 hielt sich Raffael vorwiegend in Florenz auf. Vier Jahre später wurde er durch Papst Julius II. nach Rom berufen. Papst Leo X. erhob ihn 1515 zum Bauleiter der Peterskirche und zum Konservator der antiken Denkmäler.
Als Maler orientierte sich Raffael noch an zeitgenössische Vorbilder seiner Epoche. Perugino beeinflusste ihn beim Gemälde "Madonna Conestabile" (Sankt Peterburg, Eremitage) ["empfindsam beseelten Figuren"], Donatello bei "Madonna Terranuova" (um 1505, Berlin, Gemäldegalerie) ["Körperlichkeit"]. Leonardo da Vinci inspirite Raffael zu den weichen Halbschatten im Bild "Madonna del Granduca" (um 1505; Florenz, Palazzo Pitti) und Fra Bartolomeo "die großzügig-übersichtliche Figurenanordnung" (Dreifaltigkeitsfresko, 1505; Perugia, San Severo).
Raffael setzte den Endpunkt seiner Auseinandersetzung mit der Florentiner Frührenaissance mit dem Bild "Madonna Colonna" (um 1508; Berlin, Gemäldegalerie) und mit der Grablegung (1507; Rom, Galleria Borghese).
1509 bis 1511 malte Raffael im vatikanischen Palast die Stanza della Segnatura mit der "Disputa" und der "Schule von Athen" und von 1512 bis 1514 die Stanza d'Eliodoro im großen Ganzen persönlich aus. Von 1515 an entwarf er eine Teppichserie für die Sixtinische Kapelle und schuf schon 1512 und noch 1518 Fresken in der Villa Farnesina sowie Madonnenbilder: "Madonna Alba" (um 1511, Washington, National Gallery of Art), "Madonna di Foligno" (um 1512, Rom, Vatikanische Sammlungen), "Sixtinische Madonna" (um 1513/14, Dresden, Gemäldegalerie) und "Madonna della Sedia" (um 1513/14, Florenz, Palazzo Pitti).
Jedenfalls: In Raffaels Werk dominieren Madonnendarstellungen, für die er weltberühmt wurde. Er war ein Meister des heiter verspielten, farbigen Kunstwerk.
Bekannt wurde Raffael sogar noch durch seine psychologischen Porträts: "Papst Julius II." (1511, Florenz, Uffizien), "Baldassare Castiglione" (um 1515, Paris, Louvre), "Papst Leo X. mit den Kardinälen Luigi Rosso und Giulio Medici" (1517/18, Florenz, Uffizien).
Raffael verstand mit der Anschauung der Hochrenaissance das menschliche Ansehen und gewaltige äußere Struktur zu einer vollendeten klassischen Meisterschaft zu führen. Dazu sei das Gemälde "Verklärung Christi" (Rom, Vatikanische Sammlungen) erwähnt, dessen untere Bildhälfte von Giulio Romano (Manierismus!) ergänzt wurde.
Allerdings in anderen Werken, die Raffael von seiner hervorragenden Werkstatt anfertigen ließ, wurde die Spannung sichtbar, das althergebrachte Schema entschwand und die Zusammensetzung begann schwierig zu werden. Das wurde in den Arbeiten in den Stanza dell' Incendio im Vatikan (1514 - 17) und Loggien des Vatikan (1518/19) sichtbar.
In der Funktion als Baumeister war Raffael vor allem als Entwerfer tätig. Realisiert wurden in Rom die Chigi-Kapelle in Santa Maria del Popolo (1512 - 16) und die Villa Madama (1516 und abgeändert).
Raffael starb am 6. April 1520 im Alter von nur 37 Jahren. Erstaunlich ist bloß, dass Michelangelo und Leonardo da Vinci ihre Meisterwerke erst jenseits des vierzigsten Lebensjahr schufen ...

Abbildungen

...
Raffael, Selbstbildnis als 23-Jähriger, zwischen 1504 und 1506; Uffizien, Florenz - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Madonna in der Wiese, Raffael, 1505-06; KHM Wien - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Verspielte Madonna, Raffael, 1508; Alte Pinakothek, München - Foto: © José Luiz Bernardes Ribeiro / CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Anbetung der Magier, Raffael, zwischen 1502 und 1504; Vatikanische Pinakothek - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Madonna und Jesuskind, Raffael, 1504; St. Petersburg, Eremitage - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Die Schule von Athen, Wandfresko, Raffael, 1509/1500; Stanza della Segnatura im Vatikan für Papst Julius II. - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Die Verkündigung, Raffael, zwischen 1502 und 1503; Vatikanische Pinakothek - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Porträt eines jungen Mannes, Raffael, 1504-11 oder 1514; könnte auch ein Selbstporträt sein? Vielleicht das Bildnis einer jungen Frau? Seit 1939 verschollen (ursprünglich im Czartoryski Museum, Kraków, Polen) - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Die Heilige Familie mit dem Lamm, Raffael, 1504; Museo del Prado, Madrid - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Die Alba-Madonna, Raffael, um 1510; National Gallery of Art, Washington - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Madonna mit der Rose, Raffael, um 1517; Museo del Prado, Madrid - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Porträt von Leo X mit den Kardinälen Giulio de Medici und Luigi de Rossi, Raffael, um 1518; Uffizien, Florenz - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Verklärung Jesu, Raffael, 1518-1520; das letzte Gemälde von Raffael; Hallwyl Museum, Stockholm - Foto: Artist Hideout, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Porträt einer jungen Frau (La Fornarina oder Margherita Luti, Geliebte Raffaels), Raffael, zwischen 1518 und 1519; Galleria Nazionale d Arte Antica, Palazzo Barberini, Rom - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei

Der legendäre Künstlerbiograph Giorgio Vasari berichtete, das Raffael eher wie ein Fürst auftrat. Er trug prächtige Kleider und bewohnte ein schön ausgestattetes Haus im Borgo nuovo. Verheiratet war er nicht. Nur mit der Nichte des Kardinals de Bibbiena, Maria verlobt.


Zeittafel

1452-93 Kaiser Friedrich III.
1452-1519 Leonardo da Vinci
1471-1528 Albrecht Dürer
1475-1564 Michelangelo
1483 April 06 Raffael in Urbino geb.
1487 "Hexenhammer" erstmals in Straßburg gedruckt
1492 Entdeckung der Neuen Welt
1492-1503 Papst Alexander VI.
1494 Sebastian Brant Satire "Das Narrenschiff" erscheint
1498 In Florenz wird Girolamo Savonarola hingerichtet
1503 Papst Pius III.
1503-13 Papst Julius II.
1508-19 Kaiser Maximilian I.
1513-21 Papst Leo X.
1515 Bauleiter der Peterskirche und Konservator der antiken Denkmäler 1516 Thomas Morus "Utopia" erscheint
1517 Luther: 95 Thesen
1519-56 Kaiser Karl V.
1519 Hernán Cortés landet an der Ostküste von Mexiko (Montezuma) - Ferdinand Magellan tritt mit fünf Schiffen eine Erdumsegelung an
1520 April 06 Raffael in Rom gest.


Quellen (nur Auswahl)
Ältere Literatur (nur als Beispiel):
  • Herman Grimm, Leben & Werk Raphaels. Essen 1996 (Nachdruck von 1872?)
Siehe auch