unbekannter Gast

IKK: Smartphone-User optimieren den Verkehr#

IKK: Smartphone-User optimieren den Verkehr, © Steirische Wirtschaftsförderung SFG

Unsere Ballungszentren wachsen, und damit auch der Verkehr. Weil jedoch die Verkehrsflächen begrenzt sind, kommt der optimalen Verkehrsabwicklung immer größere Bedeutung zu. Viele Städte setzen auf intelligente Verkehrssteuerungssysteme, die Ampeln regeln oder potenzielle Staustellen überwachen. Das Zivilingenieurbüro IKK hat eine Online-Plattform für das Qualitäts- und Störfallmanagement entwickelt, die in Graz bereits in Betrieb ist. „TrafficCheck“ setzt auf die Verkehrsteilnehmer selbst: Mittels einfacher Eingabemaske am Smartphone können Fuß-, Rad-, Auto- und Öffi-Nutzer beispielsweise Störfälle, (zu) lange Ampelintervalle oder Wartezeiten im öffentlichen Verkehr melden.

Weiterführendes#