unbekannter Gast

Grabschmuck#

Der Brauch zu Allerheiligen und Allerseelen die Friedhöfe zu schmücken, scheint in Wien zurückzugehen. 2012 waren manche Gräber prächtig geschmückt - mit Blumen, Gebinden oder Kunstblumen -, andere trugen Halloween-Dekorationen, aber oft brannten nicht einmal Kerzen. Nicht nur zu den Totengedenktagen ist es üblich geworden, Gegenstände wie Engelsfiguren oder Spielzeug auf die Gräber zu stellen.

Bild 'Grab2'
Bild 'Grab3'
Bild 'Grab4'

Bild 'Grab 6'
Bild 'Grab1'
Bild 'Grab5'
Bild 'Grab7'




Bilder:
Geschmückte Gräber auf dem Döblinger Friedhof, Allerheiligen 2012. Fotos: Doris Wolf