Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Der Wolf kehrt nach Österreich zurück#

Sondermarke#

Briefmarke, Der Wolf kehrt nach Österreich zurück
© Österreichische Post

Österreichs Beitrag zum diesjährigen Thema der EUROPA-Marken „Gefährdete nationale Wildtiere" zeigt den Wolf, der hier lange als ausgerottet galt — heute leben aber wieder rund 30 Wölfe in Österreich.

Das Thema der EUROPA-Marken 2021 lautet „Gefährdete nationale Wildtiere", weshalb die Österreichische Post AG sich für den Wolf als Motiv für diesen Wert entschieden hat. Als Folge intensiver Verfolgung, Zerstörung des Lebensraums und Rückgang seiner Beutetiere galt der Wolf in Osterreich seit 1882 als ausgerottet. Jedoch wanderten die ersten Wölfe ab etwa 2009 wieder ein. Heute leben rund 30 Wölfe in Österreich, vor allem im niederösterreichischen Allentsteig im Waldviertel, im Freiwald im Mühlviertel und im Grenzgebiet zu Tschechien.

Bevorzugt jagt der Wolf alte, kranke und schwache Tiere - insbesondere Hirsche, Rehe und Wildschweine. So leistet der Wolf einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit des Wildbestands, da die Verbreitung von Krankheiten reduziert wird. Trotzdem äußern einige Besitzer *innen von Weidetieren Bedenken gegen die Rückkehr des Wolfs, der in Europa laut EU-Naturschutzrichtlinien als streng geschützt gilt. Um ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen, setzt sich der WWF für ein gutes länderübergreifendes Wolfsmanagement ein und empfiehlt zum Schutz des Weidetierbestands, Herdenschutzhunde und elektrifizierte Weidezäune einzusetzen.

Die neue EUROPA-Marke „Wolf" mit dem Nennwert von 1 Euro wird 240.000 Mal in Bögen zu 50 Stück aufgelegt und ist ab 8. Mai in allen Postfilialen, unter post.at/onlineshop sowie beim Sammler-Service der Österreichischen Post AG erhältlich.