Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Burgruine Hafnerburg#

Bezirkshauptmannschaft: Feldkirchen Kaernten, Feldkirchen

Gemeinde: Feldkirchen/Kärnten

Katastralgemeinde: Feldkirchen



Von der völlig verfallenen Anlage sind nur mehr geringe Mauerreste erhalten. 1292 mit Friedrich von Hafnerburg erwähnt; später wurden die Eberstein und die Liebenberger damit belehnt.

Im 16. Jh. Sitz der Peuscher von Leonstein, 1750 Besitz des Freiherrn Franz Xaver von Schluga; seit 1870 der Kogler und deren Nachkommen. In der Nähe der Ruine das heutige Gut Hafnerberg, das bereits 1490 urk. genannt wird.


Eigentümer: Fam. Scheiber




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten II), Burgen und Schlösser um Klagenfurt, Feldkirchen, Völkermarkt, 2. erw. Aufl., Wien 1980, Seite II/64f