Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Groß-Siegharts#

Bezirkshauptmannschaft: Waidbofen an der Thaya Niederoesterreich, Waidhofen an der Thaya

Gemeinde: Groß-Siegharts Niederoesterreich, Gross-Siegharts

Katastralgemeinde: Groß-Siegharts



Mächtige in der Stadt gelegene Anlage; zweigeschoßige Flügel bilden einen rechten Winkel, hoher Viereckturm mit Zinnenkrone, anschließend Gebäude um einen kleinen rechteckigen Hof; tonnengewölbte Durchfahrt, Renaissanceportal mit Wappen. Ehem. Schlosskapelle mit Wandmalereien vermutlich von Carlo Carlone.

1681 bis 1732 Besitz der Grafen Mallentheim. Graf von Mallentheim brachte 1720 eine große Textilfabrik nach Groß-Siegharts und erbaute im Ort viele Kleinhäuser („Bandlkramerland"). Weitere Eigentümer waren die Edlen von Grosser (1785-1808), später die Familie van der Straaten.

Im Schloss befinden sich heute das Stadtamt sowie die Stadtbücherei.


Eigentümer: Stadtgemeinde Groß-Siegharts





Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 357f