unbekannter Gast

Groß-Siegharts#

Groß-Siegharts
Wappen von Groß-Siegharts

Bundesland: Niederösterreich Groß-Siegharts, Niederösterreich
Bezirk: Waidhofen an der Thaya, Stadt
Einwohner: 2.789 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 534 m
Fläche: 44,28 km²
Postleitzahl: 3812
Website: www.siegharts.at


Im nördlichen Waldviertel gelegen, ist Groß-Siegharts Mittelpunkt des ehemaligen "Bandlkramerlandls". Um 1720 beginnt die Textilfabrikation. Trotz Bedeutungsverlusts des Textilsektors gibt es noch immer (vor allem gewerbliche) Textilbetriebe und auch eine Landesfachschule für Textilindustrie.

Der Produktionssektor überwiegt mit Elektronikindustrie (Prüfgeräte für Flugzeugindustrie)und Stoffärberei (große Seidenweberei in Nachbargemeinde Dietmanns). Daneben bestehen zahlreiche Gewerbebetriebe, die mit der Erzeugung von Textilien (Borten, Etiketten, Bänder), Furnieren und Dekorpistolen sowie mit Holzverarbeitung und Stahlbau beschäftigt sind.

Die Stadterhebung erfolgte 1928. Sehenswert sind die barocke Pfarrkirche (1700-32) mit Kuppelfresken von C. Carlone (1727). Das Schloss, urkundlich 1304 erwähnt und 1532, 1570-80 und 1710-20 ausgebaut, ist seit 1891 in Gemeindebesitz und findet heute Verwendung als Amtshaus und Textilmuseum.

Weiterführendes#

Literatur#

  • Österreichisches Städtebuch, Band IV, Teil 1, Die Städte Niederösterreichs, 1988
  • R. Schierer, Groß-Siegharts. Pfarrgeschichte, 5 Hefte, 1952-59