Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Burg Stixenstein#

Bezirkshauptmannschaft: Neunkirchen Niederoesterreich, Neunkirchen

Gemeinde: Ternitz Niederoesterreich, Ternitz

Katastralgemeinde: Sieding Niederoesterreich, Sieding



Mittelalterlicher viereckiger Bergfried mit eigenartigem Abschluß; vier Meter dicke Mauern. Urspr. gotische Kapelle, sechseckiges Giebeltürmchen, gotische Fenster, spätgotisches Tor. Herrlicher Park, der sich bis in das Tal erstreckt.

1182 urk. genannt; 1347 erneuert und seit 1547 im Besitz der Farn. Hoyos. 1802 durch Brand zerstört und 1843 teilweise wiederhergestellt.


Eigentümer: Stadtgemeinde Wien




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 338