unbekannter Gast

Schloss Eibiswald#

Bezirkshauptmannschaft: Deutschlandsberg Deutschlandsberg

Gemeinde: Eibiswald Eibiswald

Katastralgemeinde: Eibiswald



Vierflügelige Anlage, rechteckiger Hof mit Arkaden, Stuckdecken aus dem 17. Jh. im Inneren.

Das Schloss war zuerst Besitz der Landesfürsten, später Lehen der Wildoner und der Eibiswalder. Nach dem Brand erfolgte 1572 der Wiederaufbau durch Wilhelm von Eibiswald. Im Schloss ist heute das Internat der Landesberufsschule für Elektrotechnik und Radiomechanik untergebracht.


Eigentümer
Seit 1953 Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Steiermark

Weiterführendes#


Schloss Eibiswald - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681
Schloss Eibiswald - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681
Schloss Eibiswald - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681
Schloss Eibiswald - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 64 ff;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 83