Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ehem. Neue Burg Judenburg#

Bezirkshauptmannschaft: Judenburg Judenburg

Gemeinde: Judenburg

Katastralgemeinde: Judenburg



Langgestreckter, gegen
 die Stadt zu offener Flügelbau. Zweigeschoßig, der Hof über drei Seiten mit Säulenarkaden (um 1600), wobei jene im Erdgeschoß vermauert sind.

Erzherzog Ferdinand II. ließ 1596-1600 diese Burg erbauen (als Witwensitz für seine Mutter geplant, wurde er von ihr jedoch nicht bezogen). 1677-79 durch Franz Peter Carlone und Hans Pozzo umgebaut; durch Brände (1670 und 1709) sowie Erdbeben (1690) beschädigt.

1956 wurde die ehemals Neue Burg restauriert und ist heute Sitz der Bezirkshauptmannschaft Judenburg.

Eigentümer: Republik Österreich

Weiterführendes#




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Graz Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Graz, bearb. von Horst Schweigert, Wien 1979, Seite 192