Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Kainach (Alt-Kainach)#

Bezirkshauptmannschaft: Voitsberg Voitsberg

Gemeinde: Bärnbach Baernbach Voitsberg

Katastralgemeinde: Bärnbach



Drei- bis viergeschoßiges Renaissanceschloss mit mittelalterlichem fünfgeschoßigen Wehrturm im Zentrum; Säulenarkaden, Kapelle über zwei Geschoße reichend mit Kreuzgratgewölbe.

1548 wurde das Schloss von Helferich von Kainach in seine heutige Form gebracht. 1610 im Besitz der Tierndl; 1680, bei Ausbruch der Pest, wurde den Arbeitern des Schlosses verboten, auszugehen und die Ernte einzubringen, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Weitere Besitzer waren Moscon (1778), Graz-Köflacher Eisenbahn-Gesellschaft (1880). Das heute sehr gut erhaltene Schloss wurde 1968 restauriert; 1972 wurde hier ein burgenkundliches Museum eröffnet.


Eigentümer: Seit 1960 Steirischer Burgenverein


Schloßpark
Schloßpark.
Foto: Christian Pirkl. Aus: Wikicommons, unter CC BY-SA 3.0
Schloss Alt-Kainach
Schloss Alt-Kainach
Foto: Liuthalas. Aus: Wikicommons, unter CC BY-SA 3.0

Weiterführendes#




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 549f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 202