Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Hofstallgebäude#

Gemeinde: Wien, Messeplatz Wien, Messeplatz


Einstöckiges, ca. 200 Meter langes Gebäude, mit mehreren Einfahrts- und Ausfahrtstoren sowie einigen Höfen. Die beiden Sandsteinlöwen, die sich urspr. im Hauptstall befanden, sind nun im Bauhof zu finden. Die großen Gebäude dienen heute als Ausstellungs- und Veranstaltungsort.

Unter Kaiser Karl VI. wurde 1719, nach einem Entwurf von Johann Bernhard Fischer von Erlach, mit dem Bau begonnen. Das Gebäude war für 600 Reit- und Wagenpferde des kaiserlichen Hofstalles bestimmt. Der Seitentrakt an der Mariahilfer Straße wurde durch den Architekten Meyer in den Jahren 1850-54 vollendet. Die Hoftrakte wurden großteils erst im 19. Jh. errichtet.


Eigentümer
Republik Österreich




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 540.