Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast

Diskussion#

Andreas: Falsche Budgetdarstellung: Es klingt in dem Dokument so, als würde CERN von der EU das Budget erhalten, was nicht stimmt.

Hermann Maurer: Zu Andreas, falsche Budgetdarstellung: Du hast Recht, Andreas. Das Geld kommt von den internationalen Staaten, die sich an CERN beteiligen. Das Budget des ERC habe ich nur genannt um ein bisschen die enorme Höhe darzustellen. Aber auch die EU hat zusätzliche Forschungssmittel, die ich auch nicht erwähne.

Manfred: Was mich an CERN stört: Sie nennen sich selbst das Atomforschungszentrum Europas. Warum beschäftigen sie sich nicht mit wichtigen Dingen, etwa wie man sicher Atomenenergie erzeugt? Beschäftigen sie sich überhaupt mit Fusionsenergie? Das wäre nützlich und jeden Aufwand wert, was sie jetzt (zum Großteil) machen ist Geldverschwendung.

Note: Quora has asked the question: What are some of CERN’s noteworthy achievements and are they worth the tax proceeds funding it, see here:.

Mike Pollocks, Kosmologe, gab diese Antwort (folgendes Zitat von here): We have done so many observations. So many satellites. So many rovers, telescopes, rockets, space shuttles. What is that? 100 trillion dollars of research!? It really is staggering how much data we already have without building something new. Most new findings these days have come from data that has been around for a while. The problems of astrophysics do not come from lack of observations, they come from one innocent, beautiful, tantalizing theory that has destroyed the ability of astrophysics, and many other sciences as well, to be conducted properly. Science decided to create the universe from nothing 13.8 billion years ago and, with that assumption, and the processes surmised to make the theory work, has created an illusionary universe where scientists find nearly every observation, new or old, completely confusing.

Andreas-2: Zahlen zu Kosten: Das Budget für eines der großen CERN Projekte war der LHC (Large Hadron Collider) mit 7,5 Milliarden Euro (Stand Juni 2010). Die Entdeckung des "Higgs Teilchens",das erkärt, woher die Masse von Objekten kommt, gilt dabei wohl als eine der großen Erfolgsgeschichten. Der Bau des "Future-Circular-Collider" (100 km Schleife under dem Genfer See) würde mindestens 24 Milliarden Euro kosten, und falls er gebaut wird, nicht vor 2055 in Betrieb gehen.

Hermann Maurer: Zu diversen Budgetdarstellungen: Feststeht, dass CERN für viele Naturwissenschaftler fudnamentale neue Einsichten geliefert hat und weiter liefern wird, wobei auch ein weltweit vernetztes Supercomputersystem entstanden ist. Dass vieles weit von Anwendunen entfernt ist, kann man zu Recht bei den hohen Kosten beklagen. Umgekehrt möge man bedenken, ich zitiere: "Die Kosten pro Autobahnilometer können zwischen 6 Millionen und 20 Millionen Euro liegen und sogar bis zu 100 Millionen Euro erreichen, wie das Bundesverkehrsministerium in den vergangenen Jahren auf Fragen antwortete. Abhängig ist das etwa vom Gelände, wenn Tunnel oder Talbrücken gebaut werden müssen. Dazu kommen auch Folgekosten für Natur und Umwelt. Am teuersten sind Stadtautobahnen, bei denen besonderer Lärmschutz zu Buche schlägt. Wie zum Beispiel bei der Verlängerung der A100 in Berlin: Mit mehr als 470 Millionen Euro für 3,2 Kilometer ist sie laut Ministerium das bisher teuerste Stück Autobahn, das in Deutschland entsteht"(dpa). Also kosten 100 Autobahnkilometer auch ca. 1 Milliarde Euros, was einige Zahlen genauso realtiviert, oder dass für den geplanten Lobautunnel in Wien (8,2 km lang) immerhin 1,3 Milliarden propjektiert waren.

Andreas_3: Ich glaube, dass CERN durchaus ein schlechtes Gewissen hat, dass so hohe Mittel verbraucht werden mit wenigen Ergebnissen, die den Durchschnittsbürger betreffen. CERN hat angeblich bei der Analyse der Verbreitung von Covid Airosolen mit den Großcomputern geholfen (wo findet man was dazu?), unter den Key achievements finden sich drei: Higgs Teilchen; Antimaerie; The High-Luminosity LHC; und "the birth of the Web" mit der Information "The World Wide Web, invented at CERN in 1989 by British scientist Tim Berners-Lee, has grown to revolutionise communications worldwide". Ich würde hier Professor Maurer bitten zu erläutern, wie er die Rolle von CERN beim WWW sieht, er war ja sogar östereichischer Vertreter bei den von robert Cailliau vom CERN geleiteten Verhandlungen zwischen Europa (CERN) und den USA (MIT), wie das WWW weiter verfolgt werden soll. Herr Maurer???






Zurück zum Dokument