Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Altenmarkter Heimatmuseen#

Hoamathaus Altenmarkt, 5541 Altenmarkt/Pg., Salzburg, Brunnbauerngasse 1
Dechantshoftenne, Altenmarkt, 5541/Pg., Salzburg, Zauchenseestraße


Das Heimatmuseum befindet sich in einem erstmals 1408 erwähnten Haus, in dem Alte und Kranke aufgenommen wurden. 1938 ging das Haus in den Gemeindebesitz des Ortes Altenmarkt über und diente bis 1970 als Altersheim. Seither dient als Gebäude als „Hoamathaus“. Es enthält unter anderem die Anichhofstube, eine Austragsstube und eine Rauchkuchl. Sehr eindrucksvoll ist auch die Grundner Krippe mit insgesamt 120 Figuren, darunter 80 beweglichen.

Die Dechantshoftenne gehörte Anfang des 20. Jahrhunderts zum Eigentum der Pfarrgemeinde Altenmarkt und war als Gebäude Teil des bäuerlichen Hofes der Pfarre. 1981, bereits lange landwirtschaftlich unbenutzt, wurde die Tenne als Teil des Heimatmuseums eingegliedert. Ihre weiten und hohen Räumlichkeiten machen sie zum perfekter Schauraum für große landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge von Handwerkern, wie Schuster, Wagner oder Seiler.


Quelle:

Homepage

hmw