unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Kammerhofmuseum#

8990 Bad Aussee/Steiermark, Chlumeckyplatz 1 8990 Bad Aussee/Steiermark, Chlumeckyplatz 1


Der 1395 erstmals erwähnte Kammerhof zählt zu den wertvollsten Profanbauten der Obersteiermark. Bis 1926 diente er als Salzamtsgebäude und wurde 1971 von der Marktgemeinde Bad Aussee erworben. Ab 1978 erfolgte der systematische Aufbau des Museums, 2004 begann das Projekt „Kammerhofmuseum neu“. Nach baulicher Adaptierung wurden die Ausstellungen „Höhlenkunde“ , „Ausseer Trachtenhandwerk“ „Ur- und Frühgeschichte“ und „Fossilien“ neu gestaltet. 2006 folgte „Brauchtum“, 2008 die neue Volksmusik-Ausstellung. 2009 wurden die Ausstellungen„ Erzherzog Johann und Anna Plochl“ sowie „Salz – das weiße Gold“ eröffnet. 2013 erfolgte die Installation der Dauerausstellung "Sommerfrische im Ausseerland" und des Museumskinos.


Quelle:
Homepage

hmw