Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Schaubergwerk Museum Oberzeiring#

8762 Oberzeiring/Steiermark, Marktplatz 3


Oberzeiring mit dem ehemals größten Silberbergwerk der Steiermark wurde 1265 erstmals urkundlich erwähnt und 1279 zum Markt erhoben. Besonders bedeutsam war das 1284 verliehene Münzrecht zum Prägen des silbernen "Zeyringer Pfennigs". Der Markt war bis 1663 auch der Sitz des Berggerichtes. Seine Hochblüte erlebte das Zeiringer Bergwerk Ende des 13. Jahrhunderts. Das Bergwerk ist 1361 "abgesoffen". Laut Geschichte hat kein Bergmann das Grubenunglück überlebt. Durch den intensiven und langen Erzabbau gibt es ein weitläufiges Stollennetz von ca 80 km. Das Jubiläum " 750 Jahre Silberberg Oberzeiring" war 2017 Anlass für die Neugestaltung des Museums. Die weitläufigen und authentisch erhaltenen, mittelalterlichen Silberbergstollen wurden erlebnisorientiert aufbereitet.


Quelle:
Homepage

hmw