unbekannter Gast

FH JOANNEUM kooperiert mit der ältesten Kunsthochschule Chinas#

Karl Stocker
Karl Stocker
Foto: FH Joanneum

Von 2. bis 5. Jänner 2018 besuchte Karl Stocker, Leiter des Instituts Design & Kommunikation, das Hubei Institut of Fine Arts in China. Der Besuch wurde nicht nur für eine Besichtigung genutzt, sondern auch für die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der ältesten Kunsthochschule Chinas.

Gemeinsame Forschungsprojekte, Austauschprogramme, Semesterausstellungen, internationale Bildungsforen, Workshops und Lehrbesuche soll die Kooperation mit dem Hubei Institut of Fine Arts umfassen. Karl Stocker, der auch schon eine ähnliche Kooperation mit dem College for Creative Studies in Detroit vereinbarte, unterschrieb Anfang Jänner die Kooperationsvereinbarung in Wuhan.

Während seines Besuchs erhielt Karl Stocker auch die Möglichkeit eines umfassenden Lokalaugenscheins an einer der bedeutendsten Kunsthochschulen Chinas. Zudem hielt er den Vortrag „Was Designer können“ vor zahlreichen begeisterten Studierenden.

Von der Millionenstadt Wuhan, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei, bekam Karl Stocker einen guten Eindruck. Auch, wenn die Stadt einen ganz eigenen Charakter hat, hat sie eine Gemeinsamkeit mit Graz: Wuhan wurde, nach Shenzhen, Shanghai und Peking, 2017 zur vierten UNESCO City of Design Chinas. Das UNESCO Creative Cities Network (UCCN), dem auch Graz als City of Design angehört, widmete sich der Förderung der Kreativwirtschaft zur nachhaltigen Stadtentwicklung.