Gasthof Schupfen

Gasthof Schupfen

Der Gasthof Schupfen liegt an der Brennerstraße beim Weiler Unterberg auf dem Gemeindegebiet von Mutters unterhalb der Stephansbrücke. Es ist eines der ältesten erhaltenen Gasthäuser in Tirol. Im Jahr 1809 diente es Andreas Hofer als Hauptquartier in den Bergiselschlachten.

Das Anwesen wird erstmals im Jahr 1400 als „Falkenhof“ erwähnt. Das Stift Wilten, zu dessen Besitz es gehörte, gestattete 1566 die Ausübung des Gastwirtschaftsgewerbes.

Das Haus stand viele Jahre leer, bis es nach einer Generalrenovierung 1987 wieder als Gasthof eröffnet wurde. Das „Andreas-Hofer-Zimmer“ im 1. Stock wurde als Museum eingerichtet und kann besichtigt werden.

Weblinks



47.21459911.387269720Koordinaten: 47° 12′ 53″ N, 11° 23′ 14″ O