Helmuth Karl Misak

Urnengrab von Helmuth Karl Misak

Helmuth Karl Misak (* 7. August 1932 [1]; † 7. Dezember 2008 in Wien) war ein österreichischer Koch, der vor allem durch eine Kochsendung im österreichischen Fernsehen bekannt wurde. [2]

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Helmuth Misak war als Koch in der österreichischen Botschaft in London tätig, wo er anlässlich eines Empfanges einmal auch für Königin Elisabeth II. kochte, [3] und kam dann in die britische Botschaft nach Wien. Hier in Wien traf er Franz Ruhm, der seit 1956 als Fernsehkoch tätig war und einen Nachfolger suchte. [4]

Als einer der ersten österreichischen Fernsehköche war Helmuth Misak zwischen 17. Oktober 1961 und 1977 in 134 Kochsendungen für den ORF tätig. Seine Popularität nutzte die Firma Iglo für Werbespots für Spinat und Rotkraut [3] und war auch an der Produktentwicklung beteiligt. [5]

Gemeinsam mit der österreichischen Mannschaft (Pokorny, Ernst Faseth, Nizinsky, Hofer) gewann er 1964 bei der 11. Internationalen Kochkunst-Ausstellung in Frankfurt den Großen Preis in Gold und den Ehrenpreis der IKA [6]

1977 wurde Helmuth Misak das Goldene Ehrenzeichen des Landes Wien verliehen. [7]

Einen besonderen Fernsehauftritt hatte er in der TV-Serie Kottan ermittelt am 25. Oktober 1981, in der er sich selbst als Fernsehkoch spielte. [8]

Helmuth Misak starb mit 76 Jahren an einer Lungenentzündung infolge eines Oberschenkelhalsbruches. Die Beisetzung erfolgte am 30. Dezember 2008 in einem Urnengrab auf dem Jedleseer Friedhof in Floridsdorf. [1]

Funktionen

Weblinks

Fußnoten

  1. a b Internetseite des Wiener Friedhofes
  2. Fernsehkoch Helmuth Misak verstorben in: Die Presse vom 10. Dezember 2008
  3. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/www.kochverbandtirol.comKochverbandtirol
  4. Helmuth Misak
  5. ' Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[3] [4] Vorlage:Toter Link/www.uniqa-vitaltour.atIglo-Geschichte
  6. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[5] [6] Vorlage:Toter Link/www.wien.gv.at17. November 1964: Bürgermeister Jonas gratuliert siegreichen Wiener Köchen
  7. Amtsblatt der Stadt Wien, Heft 52, 22. Dezember 1977
  8. Kottan ermittelt in der deutschen und englischen Version der Internet Movie Database