Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ötztaler Alpen#

Tirol, Zentralalpenzug zwischen Oberinn- und Etschtal, besteht aus kristallinem Schiefer und weist die größte Vergletscherung aller österreichischen Gebirgsgruppen auf. Obgleich alle Übergänge und Kammsenken unter Eis liegen, verläuft die Kulturgrenze in 2000 m Höhe; bis 3000 m ausgedehnte Schafweiden. Die Ötztaler Alpen umfassen zahlreiche Bergseen und Gipfel über 3500 m Höhe; die höchsten Erhebungen sind Wildspitze (3768 m, der höchste Berg von Nordtirol), Weißkugel (3738 m) und Similaun (3599 m), der größte Gletscher ist der Gepatschferner, danach Gurgler Ferner, Hintereis- und Großer Vernagtferner. Die Oberläufe von Kauner-, Pitz-, Ötz- (alle in Nordtirol) und Schnalsertal (Südtirol) gliedern das Hochgebirge. Seit 1919 ist der Hauptkamm, der Nordtirol von Südtirol trennt, die österreichisch-italienische Staatsgrenze. Die Talenden des Kauner- und Pitztals sind Gletscherskigebiete; im Kaunertal auch Energiewirtschaft (Gepatsch-Stausee). Schutzhütten: Braunschweiger Hütte (2758 m), Taschachhaus (2423 m), Brandenburgerhaus (3274 m), Vernagthütte (2755 m), Ramolhaus (3005 m) usw.