Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Bad Bleiberg#

Bad Bleiberg
Wappen von Bad Bleiberg

Bundesland: Kärnten Bad Bleiberg, Kärnten
Bezirk: Villach, Markt
Einwohner: 2.336 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 902 m
Fläche: 44,81 km²
Postleitzahl: 9530, 9531
Website: www.bad-bleiberg.at


Kur- und Bergwerksort westlich von Villach, im Hochtal zwischen Dobratsch und Erzberg mit Blei-Zinkerz-Bergwerken (Abbau 1992 eingestellt); umfasst die Orte Bad Bleiberg, Bleiberg-Nötsch und Bleiberg-Kreuth.

Thermalhallenbad ("Kristallbad", Akratotherme, maximal 30. C, 1951 erschlossen); Erlebnisbergwerk in 250 m Tiefe ("Terra Mystica"); Heilklimastollen "Friedrich" ("Terra Medica", Behandlung von Atemwegserkrankungen); Kurfremdenverkehr (60.959 Übernachtungen). Erzlagerstätte im Wettersteinkalk und in den Raibler Schichten der Triaszeit, Erzabbau seit 1333 quellenmäßig gesichert, Blüte im 15.-16. Jahrhundert; barocke Pfarrkirche (um 1663); Gewerkenhäuser (18. und 19. Jahrhundert); spätgotische Pfarrkirche in Bleiberg-Kreuth.

Weiterführendes#

Literatur#

  • H. Stauder, Die Thermalquellen zu Bad Bleiberg, 1964
  • A. Hoisl, Die Geschichte der Bleiberger Bergwerksunion, Diplomarbeit, Klagenfurt 1981